„Interview mit Ursula Warga - über den Schöpferkraftkongress"

Im Zuge des „Schöpferkraft-Kongresses“ hat Ursula Warga sich erstmals im Leben als ICH BIN erfasst, als Schöpferin erkannt.

Es ist ein Momentum entstanden, das ihr Mut gemacht hat, sich in ihrem Erwachens-Prozess zu zeigen.

Eines Morgens war ihr klar, dass sie diesen zweiten Kongress machen würde – und auch schon die ersten Interview-Partner waren klar. Und sie folgte dieser Vision…

In diesem Kongress spricht sie mit Menschen, die sich selbst als Erwachte / Erleuchtete sehen (Anssi Antila, Kurt Tepperwein, Bruno Würtenberger, Thomas Young....).

Neue Türen öffnen sich in neue Räume, die nicht alle hell erleuchtet sind. So wie Bruno Würtenberger es in seinem Erwachens-Gespräch aufzeigt. Einfach weil wir viel mehr sehen als zuvor, wenn sich uns neue Dimensionen eröffnen...

Ursula lernt die Spielregeln, die Gesetze der RESONANZ…

Aber auch welche Macht sie als Schöpfer innehat; und welch phantastische Möglichkeiten sich ergeben…

Da geht es um Selbstheilung, die Möglichkeit, sich selbst Energie zuzuführen – die auch seitens der Wissenschaft beleuchtet werden.

Die Quantenphysik beweist, dass wir mit allem verbunden sind…

Gedanken, Gefühle und Emotionen lösen in Herz und im Hirn biochemische Prozesse aus, die den ganzen Körper beeinflussen…

Wieviel Einfluss haben wir wirklich, wenn es um unsere Beziehung zu der uns umgebenden Welt geht?

Diese Frage kehrt immer wieder…

Es geht um Verbundenheit und Wirkung.

Das grundlegende Gesetz der Natur ist nicht Wettbewerb und Konkurrenz sondern Kooperation und gegenseitige Hilfe, wenn wir uns als verbunden wahrnehmen…

Dieser zweite Kongress ist als Ernte aus den Vernetzungen des ersten Kongresses entstanden und ist erfüllt von wunderbaren Begegnung mit Trauernden, die sehr lichtvoll trauern.

Ja, auch ich durfte an diesem Kongress teilnehmen und meinen „Dialog der Hände“ einbringen.

Aber auch das Buch meines Vaters "Seelen jenseits der Regenbogenbrücke".

Wir haben auch über Astrologie gesprochen...

Und über Numerologie...

Ursula hat, so schreibt sie, mit jedem einzelnen Redner eine Seelen-Berührtheit erlebt – und ich meine, das fühlt man in unserem Gespräch.

Im Grunde ist der Schöpferkraft-Kongress ein Erwachens-Fest.

Hier ist DEIN Zugang.

Er ist der große Bruder vom Trauerkongress, der das Opfer in den Arm nimmt und ihm zeigt, wie groß die Welt wirklich ist, wie schön das Leben ist, wie tief die Gesetze der Resonanz gehen und dass es keine Grenzen gibt, es sei denn jene, die wir uns setzen.

Vom Opfer zum Schöpfer…

Lass dich von uns in diesem Gespräch mitnehmen!