Gesunde Lebensmittel, die diesen Namen wirklich verdienen…

Gesunde Lebensmittel, die Körper, Geist und Seele wohltun

Gesunde Lebensmittel werden heute gern als Superfood bezeichnet. Denn das sind Nahrungsmittel, die tatsächlich unsere Gesundheit fördern. Und teilweise sogar wiederherstellen helfen.  

Gesunde Lebensmittel, die unser Körper mag, sind meist auch wohltuend. Aber sie fördern auch unsere mentalen Fähigkeiten. Und sie heben unserer emotionalen Stimmung.

Unser Körper ist weise, daher sollten wir auf ihn hören. Und zwar generell. Aber vor allem, wenn wir ihm ein neues Lebensmittel anbieten.

Vielleicht entdeckst du hier etwas Neues, das dir uns deinem Körper wohltut. Oder du erinnerst dich an Vergessenes.

Lies hier unsere Liste mit einigen Empfehlungen!

Was dich in diesem Beitrag erwartet:

Dieser Beitrag erhebt natürlich keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit. Denn es gibt weit mehr gesunde Lebensmittel, die dir bekommen werden.

Hier findest du einfach eine Kurzbeschreibung jener Dinge, die wir uns zu Gemüte führen. Und die uns wohltun.

Reicht es dir, zu wissen, dass das gesunde Lebensmittel sind?

Dann gönne sie dir alle und nimm wahr, wie sie dir bekommen. Und zwar mal das eine, mal das andere. Denn manches eignet sich für den täglichen Konsum. Während du andere gesunde Lebensmittel nur ab und zu genießen wirst.

Spricht dich ein Punkt auf der Liste besonders an?

Aber reichen dir meine Angaben nicht?

Dann forsche einfach weiter. Und sieh diese Liste als Appetitmacher!

Essen Besteck

Unsere ABC-Liste

Wie viele andere Empfehlungen von Vera Birkenbihl schätze ich ihre ABC-Liste sehr. Denn sie regt unser Gehirn an. Und hilft uns, mehr passende Dinge zu finden. Einfach, weil unser Gehirn assoziativ arbeitet.

Daher war der Impuls da, zu jedem Buchstaben des Alphabets etwas Gesundes zu finden.

Und das hätten gar nicht unbedingt nur gesunde Lebensmittel sein müssen. Denn schließlich gibt es noch viel anderes Wohltuendes, Wertvolles, Heilsames.

Aber es gab doch zu jedem Buchstaben etwas aus unserer Küche. Also bin ich dabei geblieben. Und habe mich auf gesunde Lebensmittel beschränkt.

Und habe mir erlaubt, bei einigen Buchstaben mehr gesunde Lebensmittel aufzuführen.

Deine ABC-Liste mit allerlei Wohltuenden

Eine solche Liste könnte man natürlich auch für all die anderen „Wohltuer“ machen. Aber das überlasse ich gern dir 😊.

Möchtest du diese Empfehlung aufgreifen?

Dann erstelle deine persönliche ABC-Liste zu all dem, was du möglichst regelmäßig in dein Leben einbauen möchtest!

Und das kann körperliches Training sein oder auch Gedankenhygiene.

Aber du kannst Beziehungs-Technisches wie liebevolle Begegnungen in deine Liste aufnehmen.

Oder auch aufbauende Kommunikation.

Aber auch Zeit, die du Menschen, die dir wertvoll sind, widmen möchtest.

Ich habe gesunde Lebensmittel in unserer Liste gesammelt. Die wir natürlich nicht alle täglich esse. Und genauso mach auch du es mit deiner „Wohltuer“-Liste! Nimm all das auf, was du möglichst regelmäßig machen möchtest.

Manches wird sich täglich anbieten. Anderes wöchentlich oder auch nur einmal im Monat. Aber wenn es dir wichtig ist, halte das auch wirklich durch! Und sei dir dessen auch wirklich wert!

Wie wir es halten

Wir achten darauf, täglich gesunde Lebensmittel zu essen. Vor allem jene aus dieser ABC-Liste. Aber wir essen nicht alles täglich. Dennoch essen wir täglich zumindest einige gesunde Lebensmittel aus dieser Aufstellung.

Kennst du diese Tendenz? Wohltuendes, das wir uns vorgenommen haben, zu vergessen?

Unser innerer Saboteur passt gut auf. Er möchte nicht, dass wir uns allzu viel des Guten gönnen. Daher finde ich eine solche Liste wertvoll.

Denn sie erinnert uns immer wieder an gesunde Lebensmittel. Auch jene, die eher selten auf unserem Speiseplan stehen. Und hilft uns, unserem inneren Saboteur ein Schnippchen zu schlagen. 

Gesunde Lebensmittel mit A

Avocado
Avocado liefert viele wichtige Nährstoffe und Vitamine. Folsäure, A, E, C. Reich an ungesättigten Fettsäuren. Und senkt Cholesterin und Triglyceride und verbessert das LDL-HDL-Verhältnis. Außerdem bekämpft die Ölsäure Entzündungen im Körper. Und Kalium reguliert den Blutdruck und senkt das Risiko für einen Schlaganfall. Aber die Ölsäure hilft auch, fettlösliche Vitamine aufzunehmen. Avocado ist Ballaststoffreich, sättigend und verdauungsfördernd. Und sie ist eine gute Quelle für das Antioxidans Lutein, das Augenerkrankungen vorbeugt.

Acai-Beeren sind reich an Antioxidantien. Sie enthalten zahlreiche Vitamine, Mineralien und essenzielle Fettsäuren. Und gelten allgemein gesundheitsförderndes Anti-Aging-Wunder. Außerdem unterstützen die Omega-3-Fettsäuren das Herz. Und ihr Ballaststoff-Reichtum hilft gegen Heißhunger.

Aronia-Beeren sind reich an Vitaminen und gesamter Vitamin B-Gruppe. Und sie enthalten wichtige Mineralien und Polyphenole, die kraftvolle Antioxidantien sind. Außerdem stärken sie das Immunsystem. Und verbessern allgemein die Durchblutung, vor allem auch in der Muskulatur. Daher sind sie gut gegen Muskelkater.

kirsche
Acerola-Kirsche. „Azarole“ heißt „hübsch und nützlich“. Sie sind extrem reich an Vitamin C. Und enthalten auch die B-Gruppe und Provitamin A. Außerdem sind sie reich an Eiweiß, Magnesium, Phosphor und Kalzium. Und ihre Antioxidantien unterstützen das Vitamin C und bieten effektiven Zellschutz. Besonders unter Stress.

Gesunde Lebensmittel mit B

Brokkoli
Brokkoli ist ein mildes, kalorienarmes und verträgliches Kohlgewächs. Er ist ballaststoffreich, daher sättigend und reich an Vitaminen der B-Gruppe, C, K und Folsäure. Außerdem an Mineralien: Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen. Und Spurenelemente: Mangan, Kupfer. Außerdem beugt sein Sulforaphan Krebs vor und unterstützt dessen Therapie. Aber er regt Körper auch zur Bildung krebsbekämpfender Substanz an. Und gilt als Anti-Aging-Food. Außerdem schützt er die Haut vor schädlichen Einflüssen wie UV-Strahlung. Und repariert geschädigte Zellen. Aber diskutiert wird auch ein möglicher Schutz vor Alzheimer. Außerdem ist er ein wirksames Anti-Stress-Gemüse. (Wer nicht täglich Brokkoli essen möchte, kann natürlich auch auf Kapseln (Amazon.de) ausweichen).

Baobab, der afrikanischer Affenbrotbaum gilt als Zauberbaum. Verwendet werden Früchte (in Pulverform), Blätter und Samen, weil er reich an Vitamin C und B6, sowie an Eisen, Kalium und weiteren Vitalstoffen ist. Außerdem wirken Polyphenole antioxidativ. Und er unterstützt die Heilung von Entzündungen und Infektionskrankheiten. Aber er beugt auch Krebs vor. Darüber hinaus setzt er Endorphine frei und hebt die Stimmung. Weil er ballaststoffreich und sättigend ist, verlangsamt er die Kohlenhydrat-Aufnahme im Darm und mindert Blutzuckerspitzen. Außerdem wirkt Baobab-Pulver präbiotisch und kann Reizdarm-Syndrom lindern. Und er hilft bei der Gewichtsabnahme.

Gesunde Lebensmittel mit C

Chia-Samen
Chia-Samen sind ein gesunder Energiespender aus Mittelamerika. Interessant ist ihr hoher Gehalt an Ballaststoffen und ihre einzigartige Quelleigenschaft. Daher regen sie die Verdauung an und führen zu langer Sättigung. Außerdem sind sie reich an wertvollen Omega-3-Fettsäuren in guter Balance mit Omega-6, die gut für das Herz-Kreislauf-System sind. Aber sie steigern auch die Hirndurchblutung und erhöhen den Serotoninspiegel. Daher stärken sie die Nerven, auch über ihre B-Vitamine und ihr Vitamin A. Darüber hinaus enthalten sie hochwertiges Protein und für die Knochen wichtiges Kalzium. Aber auch Zink, Magnesium und Eisen. Und als wirksame Antioxidantien wirken Chia-Samen (Amazon.de) auch entzündungshemmend.

Chlorella. Das sind die Mikroalgen mit dem höchsten Chlorophyll-Gehalt. Sie schützen die Zellwände vor Oxidation und sind reich an B-Vitaminen, Vitamin C und Beta-Carotin. Ebenso an Mineralstoffen und Ballaststoffen. Außerdem entgiften sie den Körper und stärken das Immunsystem. Darüber hinaus schützen ihre essenziellen Aminosäuren und Fettsäuren  vor Gefäßverkalkung und beugen Arteriosklerose vor. Aber sie helfen auch beim Aufbau neuer Blutzellen und erhöhen den Sauerstoffgehalt im Blut. Und sie verbessern die Zellatmung und unterstützen Heilungsprozesse. Darüber hinaus fördern sie die Gelassenheit. Und ihr Chlorophyll mindert Mund- und Körpergeruch.

Gesunde Lebensmittel mit D

Datteln sind getrocknet eine gesunde Alternative zu Süßigkeiten. Sie enthalten kein Fett, dafür 70% Zucker, sind daher ein schneller Energiespender. Außerdem enthalten sie viel von der Aminosäure Tryptophan, aus der das Glückshormon Serotonin gebildet wird. Daher sind sie gut gegen Herbstdepression und Energielosigkeit. Abgesehen davon sind sie reich an Kalium für Herz und Kreislauf. Aber auch an Vit A und Lutein für die Augen. Darüber hinaus wirken sie als natürliches Abführmittel und schützen als Detox-Obst vor Darmkrebs. Außerdem sind sie reich an Magnesium. Aber Achtung bei einer Fructoseintoleranz!

Gesunde Lebensmittel mit E

Erdbeeren
Erdbeeren sind eine Vitamin C-Bombe. Ihre Folsäure und Eisen wirken gegen Blutarmut und ihr Kalzium gegen Osteoporose. Außerdem haben sie eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System durch Kalium und Magnesium. Und ihre Phenolsäure schützt vor Krebs. Darüber hinaus ist ihr hoher Wassergehalt verantwortlich für ihre gute Entgiftungsfunktion und ihre Funktion als Schlankmacher.

Gesunde Lebensmittel mit F

Feigen
Feigen. Vitamin A (Retinol) gut für Haut, Schleimhäute und Augen. Ihre B-Vitamine sind wertvoll für die Nerven und ihr Phosphor, Eisen und Folsäure sind wichtig für Zellteilung und Blutbildung. Darüber hinaus ist ihr Biotin wertvoll für Haut, Haare und Fingernägel. Und sie sind reich an Magnesium, Kalium, daher gesund fürs Herz. Außerdem schützt ihr Kalzium vor Osteoporose. Weil sie ballaststoffreich sind, wirken sie regulierend auf den Stoffwechsel und fördernd auf die Verdauung. Und sie neutralisieren überschüssige Magensäure, haben aber auch einen positiven Einfluss auf den Säure-Basen-Haushalt.

Gesunde Lebensmittel mit G

Gojibeeren
Gojibeeren gelten in China als „Beeren des Lebens“. Sie sind bekannt für ihren extrem hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralien. Und sie enthalten 19 Aminosäuren, davon 10 essenzielle. Außerdem sind sie reich an Antioxidantien. Darüber hinaus unterstützen sie den Körper bei der Produktion von Cholin, das die Nerven vor freien Radikalen schützt. Und ihr Kalium, Magnesium und Calcium unterstützen die Leber. Daher empfehlen Anti-Aging-Gurus in Hollywood den Stars Gojibeeren (Amazon.de) als Verjüngungskur. Und eine Gruppe einzigartiger bioaktiver Moleküle gelten als ihr Geheimnis. Denn diese kommen sonst in keiner anderen Pflanze der Welt vor.

Granatapfel
Granatapfel ist reich an Vitamin C, Eisen, Kalium und Kalzium. Sowie an Antioxidantien und bioaktiven Substanzen. Und ihre Polyphenole fördern leberschützende Enzyme und schützen Leberzellen vor oxidativem Stress. Außerdem stärken ihre Flavonoide die Gehirnzellen. Und sie stärken das Immunsystem und helfen gegen oxidativen Stress in der Blutbahn. Daher fördern sie den Blutfluss und beugen Arteriosklerose vor. Außerdem haben sie eine positive Wirkung auf die Muskeltätigkeit. Und ihre Bitterstoffe helfen bei der Verdauung. Außerdem erleichtern sie Prostata- und Wechsel-Beschwerden.

Gesunde Lebensmittel mit H

Hirse ist das mineralstoffreichste Getreide. Die wertvollen Inhaltsstoffe sind im ganzen Korn verteilt, nicht nur in der Schale. Außerdem ist sie bekannt für ihren hohen Siliziumgehalt, gilt daher als “Schönheitsgetreide”. Denn sie festigt Bindegewebe und baut Haut, Haare und Nägel auf. Außerdem ist sie reich an Zink, Silizium, Eisen und B-Vitaminen. Daher ist sie besonders wertvoll in der kalten Jahreszeit. Denn sie macht gute Laune. Und sie ist leicht verdaulich.

Hanfsamen
Hanfsamen sind heimische Nüsse und enthalten alle lebenswichtigen Nährstoffe. Und sie enthalten optimal verwertbares und resorbierbares pflanzliches Protein mit 8 essenziellen Aminosäuren. Außerdem essenzielle Fettsäuren wie die seltene entzündungshemmende Gammalinolensäure. Und sie helfen beim Zellschutz und Zellaufbau. Darüber hinaus unterstützen ihre Omega-3 und 6 Herz, Gehirn und Augen. Und sie sind reich an Mineralien und Spurenelementen. Aber sie gleichen auch den Hormonhaushalt und die Stimmung aus. Und ihr hoher Ballaststoff-Gehalt wirkt gegen Darmträgheit.

Gesde Lebensmittel mit I

Ingwer
Ingwer regt Magen- und Gallensäfte an und hilft gegen Übelkeit und Erbrechen. Außerdem wirkt er entzündungshemmend, schleimlösend, blutstillend und desinfizierend. Aber auch entgiftend, durchblutungsfördernd, entzündungshemmend. Sowie appetitanregend und verdauungsfördernd. Außerdem beugt er Muskelkater vor und löst Verkrampfungen. Aber er beruhigt auch den Magen und ist gut für die Nerven. Und er fördert das Haarwachstum.

Gesunde Lebensmittel mit J

Johannisbeeren
Johannisbeere ist reich an Vitamin C und Mineralstoffen. Sowie an Mangan, Flavonoiden, Anthocyanen und Polyphenolen. Daher schützt sie vor frühzeitiger Alterung. Und beugt kleinen Fältchen vor und strafft die Haut. Außerdem stärkt sie das Immunsystem und hilft gegen Erkältungskrankheiten und Heiserkeit. Und sie regt den Stoffwechsel an und beruhigt die Nerven. Außerdem stärkt sie die Herzfunktion und verbessert die Konzentrationsfähigkeit. Aber sie hebt auch die Laune.

Gesunde Lebensmittel mit K

Knoblauch
Knoblauch ist gut für Infektionsabwehr und Stärkung des Immunsystems. Sowie Unterstützung beim Abnehme. Außerdem beugt er chronischen Krankheiten wie Krebs oder Diabetes vor. Und Studien ergaben, dass Knoblauch im Speiseplan ein Schlankmacher ist. Weil seine schwefelhaltigen Inhaltsstoffe (wie Thiacremonon)  die Fettverbrennung erhöhen. Siehe auch unseren Beitrag!

Kombucha ist reich an wertvollen Bestandteile wie Vitamine B, C, D, E und K, Enzyme. Sowie Gerbstoffe und Fermente. Aber auch Folsäure, Oxalsäure, Magnesium, Eisen. Sowie Kalium, Natrium, Kupfer, Zink, Mangan. Und trotz seines säuerlichen Geschmacks wirkt er basisch auf den Organismus und damit der Übersäuerung entgegen. Auch dazu wird es einen eigenen Beitrag geben.

Kurkuma
Kurkuma ist eine wertvolle gelbe Wurzel, die in Pulverform Curry seine typische Farbe verleiht. Curcumin wirkt stark antioxidativ und entzündungshemmend. Daher wird Kurkuma bei Darm-, Lungen- und Lebererkrankungen eingesetzt, sowie bei Entzündungen. Und er soll Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Alzheimer, Diabetes und noch einige andere Krankheiten vorbeugen. Außerdem ist er reich an Vitamin B6, B12 und Folsäure. Ich persönlich verwende z.B. BIO Kurkuma von Azafran (Amazon.de). In Kürze findest du hier einen eigenen Beitrag über Kurkuma!

Gesunde Lebensmittel mit L

Linsen
Linsen sind ballaststoffreich, sättigend und verdauungsfördernd. Wegen ihres hohen Anteils an Eiweiß sind sie ein guter Fleischersatz. Denn sie enthalten 8 essenzielle Aminosäuren. Außerdem binden sie Giftstoffe und führen sie über den Darm ab. Aber sie sind auch reich an Eisen und B-Vitaminen. Und auch ihr hoher Zinkgehalt wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Abgesehen davon aktivieren sie Libido und Potenz. Und fördern den Muskelaufbau. Vor dem Kochen solltest du sie 2-3 Stunden einweichen- Und wenn du beim Garen einen Schuss Essig dazu gibst, mindert dies die befürchteten Blähungen. Jedenfalls ist selbst Garen besser als Linsen aus der Dose! Zum Thema Blähungen findest du hier übrigens auch einen Beitrag.

Gesunde Lebensmittel mit M

Mango
Mango ist reich an Vit C, E und B-Vitaminen (Folsäure) und Mineralstoffen sowie Vit A, welches die Sehkraft verbessert. Und vorzeitige Hautalterung vorbeugen kann. Außerdem stärkt sie das Immunsystem, schützt vor oxidativem Stress und kurbelt den Stoffwechsel an. Wertvoll ist auch die Mango-Maske (z.B. mit Arganöl). Aber Achtung bei einer Fructoseintoleranz!

Maca. Diese Knolle enthält über 60 verschiedene Vitalstoffe. Sowie Proteine, Omega-3 Fettsäuren und Antioxidantien. Und pflanzliche Sterole, die dem Testosteron ähneln. Daher wirkt Maca als natürliches Aphrodisiakum und hilft bei Potenzproblemen und Libidomangel. Außerdem steigert es Vitalität, Kraft und Ausdauer.

Moringa. Verwendung finden Wurzeln, Blätter, Samen und Schoten. Vor allem Blätter enthalten reichlich Nährstoffe, essenzielle Vitamine, Aminosäuren und Antioxidantien. Und 14 verschiedene Mineralstoffe wie Eisen, Zink, Mangan und Calcium. Außerdem haben sie einen hohen Eiweißgehalt (22%).

Gesunde Lebensmittel mit N

Nüsse
Nüsse schützen das Herz-Kreislauf-System. Und sie sind natürliche Cholesterin- und Blutdrucksenker und halten die Blutgefäße elastisch. Außerdem vermehren sie nützliche Darmbakterien (Pistazien). Und laut Studien sind regelmäßige Nuss-Esser im Schnitt schlanker als Verweigerer. Außerdem haben sie ein geringeres Risiko für Bluthochdruck und Gallensteine. Und versprechen damit eine höhere Lebenserwartung. Außerdem sind sie reich an Fettsäuren, Vitaminen und Mineralstoffen. Sowie an Antioxidantien. Aber sie unterstützen auch Kollagenbildung. Und ihr Lezithin stärkt Nerven und Gedächtnis.

Gesunde Lebensmittel mit O

olivenöl
Olivenöl sind reich an einfach ungesättigten Fettsäuren und wirkt antioxidativ. Aber vor allem wirkt es vorbeugend gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen und soll den Cholesterinspiegel senken. Daher ist es ideal bei Bluthochdruck, Diabetes und Übergewicht. Und wichtig: natives (kaltgepresst) Olivenöl in Bio-Qualität kaufen!

Orangen
Orangen sind reich an Vitamin C, das die Eisenaufnahme verbessert. Außerdem enthalten sie Eisen, Phosphor und B-Vitamine und Folsäure. Besonders die Schale ist wertvoll! Und ihre weiße Haut hat viele sekundäre Pflanzenstoffen mit wertvoller Schutzfunktion für den Körper. Außerdem enthalten sie 60 verschiedene Flavonoide. Und 170 verschiedene pflanzliche Nährstoffe (Pektine, Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe). Aber sie schützen auch vor Mundgeruch. Und helfen beim Abnehmen, weil sie die Verdauung anregen. Außerdem senken sie den Cholesterinspiegel und schützen das Herz.

Gesunde Lebensmittel mit P

Papaya
Papaya haben einen hohen Vitamin C Gehalt sowie Vitamin A und B-Vitamine. Sie sind mineralstoffreich und kalorienarm. Und stärken das Immunsystem und helfen beim Abnehmen. Außerdem lindern sie Magen-Darm-Beschwerden. Und unterstützen die Harnausscheidung durch die Nieren, mindern also Wasserablagerungen. Also wirken sie gegen Cellulite und verlangsamen die Faltenbildung. Auch ihre Samen sind essbar und besonders wertvoll! Und ein natürliches Anti-Wurmmittel. Das Enzym Papain kann ähnlich wie Pepsin im Magen Eiweiß spalten. Und unterstützt daher die Verdauung üppiger Speisen. Außerdem entlastet sie Magen und Darm. Aber die Enzyme sollen auch Krebs vorbeugen. Vorsicht in der Schwangerschaft sowie bei Blutungsneigung und Einnahme von Blutverdünnern!

Physalis
Physalis sind reich an Eisen und Phosphor, an Provitamin A und Vitamin C, B-Gruppe und E. Ihre ungesättigten Fettsäuren helfen vor freien Sauerstoffradikalen. Und ihr Vitamin B3 (Niacin) ist wichtig als Coenzym für über 200 Stoffwechselvorgänge. Auch ihre Kerne sind wertvoll und wirken leicht abführend. Daher helfen sie, Giftstoffe aus dem Körper zu beseitigen. Außerdem sind sie reich an Antioxidantien. Und wirken daher immunstärkend und entzündungshemmend. Außerdem hilft ihr hoher Phosphorgehalt beim Knochen- und Zahnaufbau. Und sie senken den Blutzucker- und Cholesterinspiegel. Außerdem hilft sein Melatonin beim Stressabbau und gegen Schlafstörungen. Physalis gibt es auch getrocknet, z.B. hier (Amazon.de).

Gesunde Lebensmittel mit Q

Quinoa ist qualitativ hochwertiger als Getreide. Es hat einen hohen Proteingehalt in einer speziellen Zusammensetzung mit essenziellen Aminosäuren. Und es ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen (vor allem Eisen). Außerdem ballaststoffreich, daher sättigend und verdauungsfördernd. Und es hilft beim Muskelaufbau. Außerdem fördert es Stoffwechsel und Immunsystem. Und seine Kohlenhydrate bestehen vor allem aus Stärke, daher sind sie eine langanhaltende Energiequelle, die keine Zuckerspitzen erzeugt.

Gesunde Lebensmittel mit R

Kakaobohnen
Rohkakao ist ungerösteter Kakao in Rohkostqualität und die älteste Superfood der Welt. Denn er macht glücklich und fit. Und schützt vor Heißhungerattacken. Außerdem ist er reich an Nährstoffen und Antioxidantien. Und stärkt die Nerven. Und er ist reich an Magnesium, Zink und Eisen. Darüber hinaus enthält er 300 verschiedene Inhaltsstoffe: Flavonoide (Epicatechin). Und Polyphenole, die das Risiko von Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes und Krebs senken sollen.

Gesunde Lebensmittel mit S

Sprossen
Sprossen: Keimlinge und Sprossen enthalten gegenüber normalem Gemüse oder Obst ein Vielfaches an Vitaminen, Vitalstoffen, Enzymen und Antioxidantien. Wenn sie grüne Blättchen haben, wirkt noch das Chlorophyll mit. Denn es hilft bei der Entgiftung Krebs erregender Substanzen und der Wundheilung. Und es sorgt für einen angenehmen Körpergeruch.

gesunde Lebensmittel
Spirulina ist reich an Nähr- und Vitalstoffen mit hoher Bioverfügbarkeit. Sie haben einen hohen Chlorophyllgehalt und sind reich an Enzymen. Außerdem wirken sie basisch auf den Körper. Außerdem enthalten sie zahlreiche Vitalstoffe wie Eisen und Kalium. Und sie wirken entzündungshemmend und stärken die Immunabwehr, die Selbstheilungskräfte und Regeneration. Aber sie wirken auch entgiftend. Und sie enthalten wertvolles pflanzliches Protein, das die Produktion von Antikörpern, Killer- und Helferzellen steigert. Außerdem schützen sie vor Viren. Aber sie reduzieren auch allergische Reaktionen und verlangsamen Alterungsprozesse. Und sie helfent bei der Krebsvorsorge und therapiebegleitend.

Gesunde Lebensmittel mit T

gesunde Lebensmittel
Tomaten sind kalorienarm und nährstoffreich. Sie ist reich an Vitamin C und B-Vitaminen. Und hat einen hohen Gehalt an Kalium, das wichtig ist für die Eiweißherstellung und Verwertung von Kohlenhydraten. Außerdem schützt das Antioxidans Lykopin (ein Carotinoid) die Frucht vor zu starker UV-Strahlung und den Menschen von innen her vor Sonneneinstrahlung. Und sie wirkt zellverjüngend. Außerdem soll sie beim Menschen das Krebswachstum hemmen und Bluthochdruck regulieren. Und sie ist wichtig in der Mittelmeer-Diät, die das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduziert. Aber sie fördert auch den Schlaf. Aber Vorsicht bei einer Histaminintoleranz!

Gesunde Lebensmittel mit U

Ungeschälter Reis enthält das Silberhäutchen und den Keimling. Die wurden beim weißen Reis entfernt. Aber darin ist der Großteil der Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem sorgen sie für hohen Sättigungsgrad, weil die Verdauung länger dauert und daher immer wieder kleine Energieschübe kommen. Aber er muss länger gekaut werden. Außerdem ist er ballaststoffreich, reguliert die Darmtätigkeit und senkt damit das Krebsrisiko. Und er hilft Blutzuckerspiegel zu senken und damit das Diabetesrisiko. Seine Pantothensäure (Vitamin B5) baut Bindegewebe, Schleimhäute, Haare und Nägel auf.

Gesunde Lebensmittel mit V

Vanilleschoten
Vanille. Echte (!) regt die Ausschüttung von Serotonin im Gehirn an. Und sie steigert Liebeslust und Anziehungskraft. Denn Vanillin ist unseren natürlichen Sexuallockstoffen chemisch ähnlich. Daher macht es glücklich und damit schön. Außerdem wirkt es entzündungshemmend, antimikrobiell und fungizid. Und kann auch bei Neurodermitis und Ekzemen hilfreich sein. Aber seine antioxidativen Substanzen sollen auch Krebs vorbeugen und Alzheimer aufhalten. Und Vanillin steigert die geistige Leistungsfähigkeit und beruhigt die Nerven. Außerdem hilft es gegen Schlaflosigkeit und Depressionen. Und es erleichtert Schwangerschaftserbrechen.

Gesunde Lebensmittel mit W

Wirsing
Wirsing ist besonders in Winter eine wertvolle Vitaminquelle. Er ist reich an Vitamin C und Provitamin A, daher gut für die Augen. Sein Vitamin E schützt als Antioxidant Zellen vor schädlichen freien Radikalen. Aber er enthält auch B-Vitamine, Vitamin D. Kalium, Eisen, Chlorophyll. Er ist ein ballaststoffreicher, kalorienarmer Sattmacher. Und seine Senföle (Sulforaphan) wirken gegen Viren und Bakterien. Außerdem wirkt er als natürliches Antibiotikum. Und verhindert die Teilung von Krebszellen und leitet ihre Selbstzerstörung (Apoptose) ein. Aber er ist auch äußerlich anzuwenden: Kohlblätter zerstoßen und auf Wunden und Entzündungen auflegen.

Gesunde Lebensmittel mit X

Xylit. Birkenzucker Xylit ist ein Zucker-Austauschstoff. Kommt auch in Buchenholz, Maiskolben oder Kokosnüssen vor. Er sieht aus wie Zucker, schmeckt süß, hat nur halb so viele Kalorien wie Rübenzucker. Und er schützt die Zähne vor Karies, weil Kariesbakterien ihn nicht verwerten können. Aber anfangs kann er zu Blähungen und Durchfall führen. Daher solltest du mit kleinen Mengen beginnen und nicht übertreiben!

Gesunde Lebensmittel mit Y

Yamswurzel gilt als die „Mutter der Antibabypille“. Russel Marker fand darin das Diosgenin (Vorstufe des Progesterons). Sie wirkt stimmungsausgleichend. Und sie vermehrt knochenbildender Zellen und verbessert der Calcium-Aufnahme im Knochen. Also wirkt sie gegen Osteoporose. Und sie hilft bei Wechselbeschwerden, indem sie der Östrogendominanz entgegenwirkt. Außerdem lindert sie Trockenheit von Haut und Schleimhäuten und erleichtert Blasenschwäche sowie Wallungen. Und sie hilft beim PMS (prämenstruelles Syndrom) gegen Migräne, Depressionen, Schlafstörungen, Wassereinlagerungen, Haarausfall. Außerdem ist sie ein wertvolles Antioxidans und wirkt gegen Arteriosklerose. Weil sie auch ein wirksamer Cholesterinsenker ist.

Gesunde Lebensmittel mit Z

Zimt
Zimt senkt den Blutdruck, den Cholesterinspiegel und die Triglyceride. Und er hilft bei Insulinresistenz und kontrolliert Blutzuckerschwankungen. Außerdem wirkt er blutverdünnend und regt daher den Kreislauf und den Stoffwechsel an. Aber er hilft auch beim Abnehmen. Und er ist ein leistungsstarkes Antibakterium, gilt daher als bestes Mittel gegen Magen-Darm-Grippe (Escherichia coli, Salmonellen, Campylobacter coli). Aber auch bei Magenverstimmung mit Schmerzreduktion. Und er hilft gegen Adenoviren stoppt wirkstoffresistente Candida-Infektionen. Außerdem reduziert er Symptome des Reizdarmsyndroms, vor allem Blähungen. Und über die Blutzuckerkontrolle und die Aushungerung der Krebszellen beugt er Krebs vor. Außerdem neutralisiert er Gerüche. Darüber hinaus verbessert er Aufmerksamkeit, Gedächtnis und andere kognitive Fähigkeiten. Hier kannst du mehr über Zimt nachlesen.
Achtung: Zimt ist nicht gleich Zimt. Beim Kauf solltest du darauf achten, dass es sich um Ceylon-Zimt handelt, der weniger Cumarin enthält. Denn große Mengen von Cumarin können gefährlich werden. Ich kann diesen z.B. diesen hier empfehlen: BIO Ceylon Zimt von Azafran (Amazon.de).


Zitronen sind reich an Vitamin C, Vitamin A, Vitamine der B-Gruppe. Aber auch an Kalzium, Kalium, Magnesium, Kupfer, Mangan. Und vor allem an Antioxidantien. Außerdem enthalten sie den verdauungsfördernden Ballaststoff Pektin. Und dieser senkt den Cholesterinspiegel. Hier findest du einen eigenen Beitrag zur Anwendung von Zitronen.

Fazit

Wie du siehst, ist das keine wissenschaftliche Auflistung.

Wir sehen diesen Beitrag eher als Anregung für dich. Daher finde für dich selbst gesunde Lebensmittel, die du öfter in deinen Alltag einbauen möchtest. Und dann mach deine eigene ABC-Liste!

Wenn du das eine oder andere gesunde Lebensmittel aus unserer Liste noch nicht (gut) kennst, dann forsche einfach weiter. Frage dich, ob es sich für dich lohnt, es in dein Leben aufzunehmen!

Ist bei dir Nahrungsmittelallergie oder -unverträglichkeit bekannt? Dann vermeide bitte jene Lebensmittel, die du nicht verträgst! Auch wenn sie in der Aufzählung zu finden sind!

Wir wünschen dir jedenfalls viel Freude bei der Erstellung deiner eigenen ABC-Liste!

Daumen rauf

Wichtiger Hinweis: Allfällige in diesem Artikel angeführte mögliche Heilwirkungen von Pflanzen und Zubereitungen sind nicht als ärztliche Handlungsempfehlungen zu verstehen und ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.

Bilder von PIXABAY