Schmerz Selbsthilfe – Schmerzlösung für ein lebenswertes Leben

Schmerz Selbsthilfe – bist du auf der Suche nach einer Methode zur Schmerzlösung?

Schmerz Selbsthilfe ist für mich ein Akt der Eigenverantwortung. Natürlich gibt es Schmerzmittel. Und diese Errungenschaft der Medizin möchte ich keineswegs missen.

Abgesehen davon ist Schmerz ein Alarmzeichen. Und sollte natürlich ärztlich abgeklärt werden.

Aber es gibt Schmerzen, mit denen wir alleingelassen werden. Diese können zermürbend sein. Und können uns das Leben ganz schön vergellen.

Bist du von solchen Schmerzen betroffen?

Und wünschst du dir eine Schmerz Selbsthilfe Methode?

Kann eine solche überhaupt funktionieren?

Ja. Tatsächlich ist Schmerz Selbsthilfe möglich. Wenn wir die Mechanismen verstehen. Sowohl hinter der Schmerzentstehung. Als auch jene der Schmerzlösung.  Rücken Schmerz SelbsthilfeWas erwartet dich in diesem Beitrag:

  • Was ist Schmerz eigentlich?
  • Akuter Schmerz
  • Chronische Schmerzen
  • Verschiedene Schmerzarten
  • Schmerz Selbsthilfe unter Anleitung
  • „Schmerzlösung“
  • Klaus Altmann und sein SAMT-Programm
  • Die Logik der Schmerzen
  • Eine grundsätzliche Schmerzunterteilung
  • Exogener Schmerz
  • Endogener Schmerz
  • Besonderheiten endogener Schmerzen
  • Schmerz als Rauchmelder
  • Diagnose und Schmerz
  • Ursachen endogener Schmerzen
  • Nütze diese Schmerz Selbsthilfe!
  • SAMT in einem Sport und Gesundheitszentrum
  • Schmerz Selbsthilfe im neuen Online-Mitglieder Bereich
  • Fazit

Was ist Schmerz eigentlich?

Schmerz ist ein unangenehmes Sinnes- und Gefühlserlebnis. Und diese kann mit einer Gewebeschädigung verbunden sein. Einer tatsächlichen oder drohenden.

Es gibt verschiedene Schmerzqualitäten. In Bezug auf das Sinneserlebnis kann ein Schmerz brennend, stechend, bohrend oder reißend sein. Aber Schmerzen betreffen uns auch immer emotional. Sie können als erschöpfend, quälend oder gar mörderisch empfunden werden.

Dabei wird Schmerz individuell sehr unterschiedlich wahrgenommen. Und das hängt nicht nur vom reinen Nervensignal ab. Denn es gibt noch weitere Faktoren, die eine wichtige Rolle spielen. Einerseits biologische (also erbliche), psychologische und soziale Faktoren. Da spielen familiäre und kulturelle Traditionen eine Rolle.

Frage dich:

Wie wird in meinem sozialen Umfeld mit Schmerz umgegangen?

Knie Schmerz SelbsthilfeDie Beurteilung des subjektiv empfundenen Schmerzes ist wichtig. Einerseits um zu entscheiden, ob er behandelt werden muss. Andererseits um die Wirksamkeit der Therapie überprüfen zu können.

Dafür gibt es verschiedene Schmerzskalen. Numerische geben die Schmerzstärke in Zahlenwerten an. Visuelle Analogskalen stellen die persönliche Empfindung mit einer Linie dar. Und die verbale Einschätzung gibt die Stärke des Schmerzes an.

Akuter Schmerz

Eine weitere Unterscheidung ist die Länge der Schmerzempfindung.

Akuter Schmerz ist zwar unangenehm, aber nützlich. Er kann eine lebensnotwendige Sinneswahrnehmung sein. Und macht uns auf potenzielle oder tatsächliche Schädigungen aufmerksam.

Er tritt plötzlich auf und klingt nach Beseitigung des Auslösers meist von selbst ab.

Chronische Schmerzen

Schmerzen, die länger als 3 Monate andauern, gelten als chronisch. Auch dann, wenn sie in dieser Zeit immer wiederkehren.

Chronische Schmerzen haben keine Warnfunktion. Wir könnten sie als weitgehend „sinnlose“ Belastung sehen. Sie bleiben auch nach der normalen Heilungszeit bestehen. Und haben nicht unbedingt mit einer Verletzung zu tun. Können daher auch in anderen Körperregionen auftreten.

In Mitteleuropa leiden je nach Studie 10% bis 20% unter chronischen Schmerzkrankheit. Besonders betroffen sind Menschen zwischen 40 und 70. Und meist sind Stütz- und Bewegungsapparat betroffen. Aber auch Kopf und Nervenschmerzen sind häufig. Und ebenso mit Krebs assoziierte Schmerzen.

Kopf Schmerz SelbsthilfeBei diesen Menschen hat der Schmerz seine Warnfunktion verloren. Und bildet sich zu einem eigenständigen Krankheitsbild aus.

Wir sprechen dann vom Schmerzgedächtnis. Weil die entsprechenden Nervenzellen sensibler werden. Und nachfolgende Schmerzreize viel stärker wahrnehmen. Daher oft auch schon auf leichte Berührung reagieren.

Verschiedene Schmerzarten:

Je nach Entstehungsmechanismus gibt es 3 Schmerzarten

Rezeptorschmerzen

Rezeptorschmerzen treten nach einer Gewebeverletzung auf. Wenn also die Schmerzmelder im Gewebe gereizt werden. Etwa durch mechanische, chemische oder thermische Einwirkung. Aber auch durch körpereigene Entzündungsbotenstoffe. Diese Information wird als Schmerzsignal weitergeleitet.

Sie äußern sich dumpf, drückend, krampf- oder kolikartig.BauchschmerzenNervenschmerzen

Nervenschmerzen basieren auf einer direkten Schädigung oder Fehlfunktion einer schmerzleitenden Nervenfaser. Etwa durch Verletzungen, Veränderungen des Rückenmarks, Amputationen oder Erkrankungen. Dann löst nicht der Schmerzrezeptor, sondern der Nerv selbst den Schmerz aus.

Diese Schädigungen führen zu übermäßiger Erregbarkeit der Nervenzellen. Und diese leiten kontinuierlich Schmerzimpulse an das Gehirn weiter. So entstehen chronische Schmerzen.

Bei Nervenschädigungen wird der Schmerz oft an ganz anderer Körperstelle empfunden. Wenn der Schmerz ins Bein ausstrahlt, obwohl der verletzter Nerv im Rücken liegt.

Mischformen

Bei gemischten Schmerzen liegen beide Ursachen zugrunde. Und sollten dann auch entsprechend behandelt werden. Denn nur so wird  Therapieerfolg erreicht.

Unter anderem durch ein Schmerz Selbsthilfe Programm, das ich dir hier vorstelle.

Schmerz Selbsthilfe unter Anleitung

Leidest du gerade unter Schmerzen?

Unter akuten oder chronischen?

Vielleicht schon längere Zeit?

Und benötigst du immer wieder Schmerzmittel?

Die aber nicht so wirken, wie du dir das wünschst?

Und hättest du gern einen wirksamen Weg zur Selbsthilfe?

Dann lass dich überraschen! Denn diesen hast du gerade entdeckt.

Nacken Schmerz SelbsthilfeIch stelle dir ein interessantes Schmerz Selbsthilfe Programm vor. Das dir nicht nur bei der Meisterung deiner Schmerzen helfen kann. Sondern dir auch wieder ein Stück Eigenverantwortung zurückgibt.

Mich hat dieses Programm anfangs erstaunt. Und ich konnte mir nicht vorstellen, wie so etwa online funktionieren kann. Nämlich wirksame Hilfe zur Selbsthilfe.

Die intensive Auseinandersetzung mit diesem Programm hat mich überzeugt. Daher möchte ich es dir hier vorstellen.

„Schmerzlösung“

Das ist die Bezeichnung für diese Schmerz Selbsthilfe. Und diese hat Klaus Altmann entwickelt. Er ist seit 1995 Physiotherapeut mit der Schmerztherapie als wesentliches Fachgebiet. Daneben ist er auch Experte in Achtsamkeitstraining und Energiemedizin. Etwas, was im direkten Kontakt übrigens deutlich zu spüren ist. Und das macht ihn auch sehr authentisch.

Einer seiner Lehrer war Dr. Walter Packi. Der mir bereits seit vielen Jahren bekannt ist. Und der mich in einigen Sendungen mit Jürgen Fliege sehr beeindruckt hat. Vor allem sein Ansatz schien mir interessant.

Die Störung ist nie dort, wo es weh tut.

Und genau diese Erkenntnis bezieht auch Klaus Altmann in seine Arbeit mit ein. Seit einiger Zeit nun auch online.

Nämlich in seinem sehr wirksamen SAMT-Programm.

SAMT - Klaus AltmannKlaus Altmann und sein SAMT-Programm

SAMT-Programm?

Was bedeutet diese Abkürzung?

SAMT ist die etwas sperrige Kurzfassung folgender Begriffe. Schmerz-Selbsthilfe durch Achtsamkeit, Muskellängentraining und Energiemedizin.

Und es ist für mich ein wertvolles Schmerz Selbsthilfe Programm.

SAMT beinhaltet das seit einigen Jahren bekannte Muskellängentraining. Aber auch das wohltuende Achtsamkeitstraining. Sowie einige Techniken aus der Energiemedizin.

Gerade diese Kombination dürfte für die hohe Wirksamkeit verantwortlich sein. Auch in der Schmerz Selbsthilfe.

Wäre ein solches Programm auch für dich interessant?

Dann gilt es, die Logik deiner Schmerzen zu verstehen.

Knie Schmerz SelbsthilfeDie Logik der Schmerzen

Interessant bei diesem Programm, ist dass du diese Logik erfahren wirst. Denn du wirst interessante Phänomene erleben. Und erkennen, dass der Ort des Schmerzes oft nichts mit seiner Ursache zu tun hat.

Aber ich fand noch etwas spannend. Und das wirst auch du wahrnehmen. Dass eine Berührung an weit entfernter Stelle dir Schmerzlinderung bringt.

Aber auch eine sanfte Übung kann Schmerzen auflösen.Erlaube dir, dies am eigenen Körper zu erleben! Und nimm die Logik deiner Schmerzen wahr!

Unter anderem, dass du 90% deiner Schmerzen selbst beeinflussen kannst. Und zwar positiv beeinflussen kannst.

Kannst du dir das nur schwer vorstellen?

Obwohl du dir die Befreiung aus deinen Schmerzen wünschst?

Und zwar eine nachhaltige Befreiung?

Die oft auch mir deiner psychischen Verfassung zu tun hat?

Das kann ich verstehen. Gerade wenn du schon längere Zeit unter deinen chronischen Schmerzen leidest. Wir sind dann so ein einem Schmerzkreislauf gefangen. Und glauben nicht mehr, dass uns irgendetwas helfen kann.

Aber diese Hilfe gibt es. Und Klaus Altmann zeigt sie dir in seinem SAMT. Und zwar an zahlreichen praktischen Beispielen. Aber du kannst ihm auch Fragen stellen. Und diese beantwortet er bei Live Events.

SAMT - Klaus AltmannEine grundsätzliche Schmerzunterteilung

Ich habe dir bereits eine Schmerzunterteilung gezeigt. Auch Klaus Altmann trifft eine solche. Aber er hat andere Kriterien. Die aus der evolutionären Betrachtung des Menschen resultieren.

Ein Schmerz kann exogen oder endogen sein. Und nach dieser Unterscheidung richtet sich die Therapie.

  1. Exogener Schmerz

Exogen bedeutet von außen kommend. Dieser Schmerz wurde also von außen zugefügt. Es ist eine Wunde entstanden. Oder eine Quetschung. Durch eine Verletzung, einen Unfall oder eine Operation. Und diese hat sich entzündet und tut nun weh.

Dieser Schmerz ist medikamentös zu behandeln. Entweder mit Tabletten und Injektionen. Oder mit örtlich applizierten Salben.

  1. Endogener Schmerz

Endogen bedeutet von innen kommend. Ein solcher Schmerz entsteht also von innen. Und macht heute ca. 90% aller Schmerzen aus.

Klaus Altmann spricht von „Krankheit der Bewegung“. Und diese resultiert aus inneren Ungleichgewicht. Also einer „Dysbalance“.

Das kann ein Ungleichgewicht zwischen verschiedenen Muskelgruppen sein. Weil diese nicht mehr gut zusammenarbeiten. Und dann treten Schmerzen auf.

Aber interessanterweise nicht dort, wo die Störung ist. Sondern dort, wo der Muskel gesund ist.

Leider wirken bei endogenen Schmerzen Medikamente meist nicht. Oder zumindest nicht nachhaltig.

Sondern hier geht es um die Wiederherstellung der Bewegungsfähigkeit. Und dies ist durchaus als Schmerz Selbsthilfe gut möglich.

In seinem SAMT Programm zeigt dir Klaus Altmann, wie das geht. Wie du dir also wirksame Schmerz Selbsthilfe gibst.

Besonderheiten endogener Schmerzen

Schmerz als Rauchmelder?

Ja, Klaus Altmann erklärt diesen Schmerz mit einer interessanten Analogie. Er erklärt, dass der Schmerz als Rauchmelder fungiert.

Was bedeutet es, wenn ein solcher anschlägt?

Skelett Schmerz SelbsthilfeKlar, es gibt Rauch. Aber es bedeutet noch etwas anderes. Dass nämlich der Rauchmelder intakt ist. Und dass er seine Funktion erfüllt.

Daher gilt es nicht, den Rauchmelder zu bekämpfen. Weil er ja ein wertvolles Signal gibt. Und genaugenommen seine Schutzfunktion erfüllt.

Wenn er anschlägt, stellt sich also folgende Frage:

Wo brennt es?

Also wo ist das Feuer?

Und was verursacht das Feuer?

Genau das bedeutet es für den schmerzenden Muskel. Wenn er weh tut, dann funktioniert er. Eben als Alarmsignal.

Daher ist die Schmerzstelle normalerweise gesund.

Und es fragt sich:

Wo liegt die Ursache für diesen Schmerz?

Und genau das zeigt dir diese Schmerz Selbsthilfe.

Diagnose und Schmerz

Aber es gibt noch einen weiteren interessanten Aspekt. Klaus Altmann betrachtet endogene Schmerzen unabhängig von einer eventuellen Diagnose. Somit kann die Diagnose bestehen bleiben. Und dennoch kann sich der Schmerz lösen.

Daher spricht er auch von Schmerzlösung. Und berichtet genau das aus jahrelanger Praxis.

Was bedeutet das in weiterer Folge?

Dass der Schmerz nicht das Problem ist. Zumindest nicht bei endogenen Schmerzen. Sondern er ist ein wichtiger Signalgeber.Rücken Schmerz SelbsthilfeSo wie ja auch die Ölkontroll-Lampe in deinem Auto.

Was machst du, wenn diese aufleuchtet?

Drehst du sie heraus?

Oder klebst du sie zu?

Wohl kaum. Denn sie ist ja nicht kaputt. Im Gegenteil. Wenn sie leuchtet, heißt das, dass sie intakt ist. Und dich auf etwas wichtiges hinweist. Dass es an damit assoziierter Stelle eine Störung gibt.

Genau wie dein Schmerz. Zu dem es vielleicht eine Diagnose gibt. Vielleicht aber auch nicht. Aber das ist für die Schmerzlösung nicht so wichtig.

Ursachen „endogener Schmerzen“

Was ist bei endogenen Schmerzen „das Feuer“?

Also der Grund dafür, dass der Rauchmelder anschlägt?

Oder analog dazu die Ursache für den Schmerz?

Was vermutest du?


Es ist nach Klaus Altmann die „Erkrankung der Bewegung“. Also ein Ungleichgewicht, eine Dysbalance.

Und diese kann einfach. Oder auch umfassender. Und zwar körperlich, emotional, mental oder seelisch.

So kann tatsächlich ein emotionales Ungleichgewicht zu Schmerzen führen. Und für diese gibt es dann natürlich keine somatische Erklärung. Denn medizinisch scheint alles in Ordnung zu sein. Dennoch leidet die betroffene Person unter quälenden Schmerzen.

Dabei kommt es in der Schmerz Selbsthilfe oft zu einem interessanten Phänomen. Während sich der Schmerz löst, werden emotionale Turbulenzen bewusst.

Gelenk Schmerz SelbsthilfeUnd das macht den Zusammenhang deutlich. Somit wirkt dieses Programm auch ganzheitlich. Und sieht den Menschen als Einheit. Bei der es nicht sinnvoll ist, bloß einen kleinen Ausschnitt zu therapieren.

Daher sind Achtsamkeitstraining und Meditation auch wichtig.

Nütze diese Schmerz Selbsthilfe!

Wie kannst du dieses Wissen nützen?

Über dieses SAMT Programm von Klaus Altmann. Darin findest du eine Mediathek mit gut erklärten Anleitungen. Aber auch Trainingstipps und andere Tools.

Und darüber hinaus kannst du regelmäßig an einem Live-Trainingsangebot teilnehmen. Bekommst zahlreiche praktische Beispiele. Und wirst in Muskellängentraining unterwiesen. Aber auch in sehr wohltuenden Achtsamkeitsübungen. Sowie mit heilsamen Meditationen verwöhnt.

Auf Wunsch bekommst du auch live Einzelbetreuung. Wenn du dich beispielsweise nicht gern in einer Gruppe outest.

So ist diese HSP Schmerz Selbsthilfe wirklich praxisbezogen. Und damit zugleich auch alltagstauglich.

Gönne dir diese Schmerz-Löse-Übungen nach einem bewährten Programm! Das in vielen Jahren Schmerz-Physiotherapiepraxis entwickelt wurde. Und das seit den 90er Jahren bei allen Schmerzbildern angewendet wird.

SAMT - Klaus Altmann schmerzloesung.deSAMT in einem Sport und Gesundheitszentrum

2018 hat Klaus Altmann sein Programm in einem Sport- & Gesundheitszentrum durchgeführt. Daran nahmen 50 Teilnehmer über ein Jahr lang teil. Und die Ergebnisse waren durchwegs positiv. Daher soll dieses Programm nun einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Und parallel dazu wird es kontinuierlich ausgebaut und weiterentwickelt.

SAMT beinhaltet die besten Elemente aus:

  • Fitness
  • Kardio-Training
  • Yoga
  • Faszien-Training
  • Achtsamkeit
  • Meditation
  • Akupressur 

Dabei sind die wichtigsten Aspekte:
1. Berührung in Form von Faszien-Druckpunkt-Stimulation.

2. Bewegung – und zwar zielgerichtet und sanft.

3. Mindset – dabei wirddie Neuroplastizität des Gehirns genützt.

4. Coaching – Persönliche Begleitung durch einen Physiotherapeuten.

Schmerz Selbsthilfe im Online-Mitglieder Bereich
Wie erwähnt war ich zuerst erstaunt.

Wie kann dieses Wissen online vermittelt werden?

Aber die Erfahrung damit hat mich überzeugt.

Ich genieße das Myofaszientraining nach den Kriterien der Biokinematik. Und das bewährte Muskellängentraining nach Dr. Packi.

Ich staune über die Wirkung des achtsamen Muskellängentrainings. Und die der Myofaszien-Druckpunkt-Stimulation.

SAMT - Klaus AltmannAber erfreue mich auch an allgemeinen Achtsamkeits-Übungen.

Und besonders wohltuend finde ich die spezifischen Meditationen zu unterschiedlichen Schmerzbildern. Übrigens mit einer sehr angenehmen Stimme. Was mir bei geleiteten Meditationen sehr wichtig ist.

Ebenso wertvoll scheint mir der wöchentliche Online-Support. Aber auch das ständig sich erweiternde Archiv.

Wünschst du dir darüber hinaus persönlichen Support?

Dann bekommst du auch diesen nach freier Terminwahl.

Und außerdem findest du Anregungen weiterer Experten. Aus den Bereichen: Medizin, Physik, Fitness…

Fazit

Leidest du ständig oder immer wieder unter Schmerzen?

Zu denen es eine Diagnose gibt oder nicht?

Und bei denen Schmerzmittel nicht wirklich wirken?

Zumindest nicht nachhaltig?

Und hat dieser Beitrag dein Interesse geweckt?

Dann empfehle ich dir dieses kostenlose Webinar. Klaus Altmann erklärt dir darin sein SAMT Programm.

Hier findest du deinen Zugang.

Ich wünsche dir baldige und nachhaltige Schmerzlinderung. Und die wohltuende Gewissheit, dass du selbst etwas dafür tun kannst.glücklichsein

Bilder u.a. von PIXABAY und PEXELS