Stress abbauen – wirksame Tipps zum nachhaltigen Stressabbau

Stress abbauen zu können verlängert dein Leben

In diesem Beitrag biete ich dir hilfreiche Tipps, um Stress abbauen zu können. Sie sind in der Praxis erprobt und nachhaltig wirksam. Aber natürlich liegt es in deiner Verantwortung, sie umzusetzen.

Einige davon sind eher bodenständig und vernünftig. Und beziehen vor allem deine linke, logisch-analytische Gehirnhälfte mit ein.

Andere brauchen etwas Kreativität und den Einsatz deiner ganzheitlichen rechten Gehirnhälfte. Aber sie fördern zugleich deine kreativen Anteile, was weit über Stressreduktion hinaus wertvoll ist.

Stress abbauen

Was dich in diesem Artikel erwartet:

  • Stress abbauen kannst du nicht im Höhlenmenschen-Modus
  • Um Stress abbauen zu können, gilt es also
  • Stress Meisterung in den ersten zwei Phasen
  • Stress abbauen in der dritten Phase
  • „Energetische Hirnaktivierung“
  • Stress abbauen mit Glückshormonen
  • Deine Glückshormone bieten dir du 3 Möglichkeiten zum Stress Abbauen
  • Stresshormone abbauen
  • Humor als Stresskiller
  • Einsatz der Vorstellungskraft

Stress abbauen kannst du nicht im Höhlenmenschen-Modus

Stress reduziert dich auf Hirnebene auf den Stand eines Höhlenmenschen. Dies zu lesen, ist sicher nicht angenehm. Aber es ist eine Tatsache. Und ich vermute, sie ist dir bereits aufgefallen. Vor allem jedoch bei anderen.

Stress abbauen

Aber es gilt auch für dich. Denn wenn du unter Stress stehst, hast du mehr nicht den Überblick über die Situation, die dich stresst. Dann kannst du dir nicht über die Schulter schauen. Und genau das wäre wichtig, um deinen Stress zu erkennen.

Wenn du also Stress abbauen willst, brauchst du entsprechende Strategien. Einerseits um deinen Stress möglichst frühzeitig zu erkennen. Dann nämlich, wenn er dich noch nicht auf das geistige Niveau deiner Vorfahren reduziert hat.

Andererseits brauchst du Techniken, um trotz deiner mentalen Reduktion die Anzeichen für Stress zu erkennen. Wenn schon nicht im Vorfeld, um Stress zu vermeiden; so doch wenigstens möglichst rasch. Und noch ehe allzu großer Schaden entstanden ist.

Um deinen Stress abbauen zu können, gilt es also

  • deine Frühwarnzeichen zu erkennen
  • zu wissen, was dich alles unter Stress setzt
  • vermeidbare Stressauslöser zu vermeiden
  • unvermeidlichen mit einer neuen Einstellung zu begegnen
  • und möglichst rasch wieder deine innere Mitte zu finden.

In weiteren Artikeln zum Thema Stress findest du noch mehr wertvolle Informationen. Also führe dir auch diese zu Gemüte, wenn du wirksam Stress abbauen möchtest!

Stress vermeiden – wirksam, alltagstauglich und nachhaltig
Stresssymptome erkennen, um Stress vermeiden zu können
Stress Ursachen – kennst du deine wichtigsten Stressoren?

Stress abbauen

Stress Meisterung in den ersten zwei Phasen

Auf die ersten zwei Phasen der Stressentstehung gehe ich an anderer Stelle näher ein. Daher möchte ich sie hier nur kurz erwähnen.

Als erstes gilt es, deine Stress Symptome zu erkennen. In der Fachsprache nennen wir diese Stressmuster.

Dann ist es sinnvoll, deine wichtigsten Stress Ursachen oder Stress Auslöser zu erkennen. In der Fachsprache sind das deine Stressfaktoren. Also deine persönliche Stressreaktion. Wie du also körperlich, emotional und mental unter Stress reagierst.

Und wenn dir diese bewusst sind, kannst du überprüfen, welche du vermeiden kannst. Das ist die Stressbewältigungsstrategie für die zweite Phase.

Vor allem kannst du natürlich all das vermeiden, was du dir selbst antust. Aber auch was andere dir antun, ist oft vermeidbar.

Wie lieblos gehst du mit dir um?

Und wie streng?

Wie sehr setzt du dich unter Druck?

Zeitdruck, Leistungsdruck, Perfektionsdruck…?

 Stress abbauen

Stress abbauen in der dritten Phase

In der dritten Phase geht es darum, möglichst rasch wieder in deine Mitte zu finden. Dazu gibt es verschiedene Strategien. Einige davon habe ich bereits im Beitrag zum Umgang mit Stress besprochen.

In der dritten Phase geht es vor allem darum, überschüssige Energie abzubauen. Deine Stresshormone bereiten dich ja auf Kampf oder Flucht vor. Dazu bräuchtest du eine toll durchblutete Muskulatur, hohen Blutdruck und einen hohen Blutzucker. Denn Zucker ist ja quasi der Sprit für deine Muskulatur.

Und wenn ich sage „bräuchtest“, dann spreche ich eine Absurdität an. Denn du brauchst in deinem Alltag diese vermehrt zur Verfügung gestellte Energie nicht.

Oder gehört die Notwendigkeit zu Kampf oder Flucht zu deinem Alltagsstress?

Problem dabei ist, dass es in deinem Gehirn ein Missverständnis gibt. Nämlich ein Missverständnis zwischen uralten Hirnteilen, die du mit deinem Vorfahren gemeinsam hast, auf der einen Seite. Und entwicklungsgeschichtlich jungen Hirnarealen.

Mehr davon findest du in meinem Ebook „Stress abbauen und Stress vermeiden“. Auch im Set mit dem Ebook “Turbo Stressbewältigungsstrategien – Work Life Balance mit Leichtigkeit und Freude” inkl. Bonusmaterial erhältlich!

2er Set ebooks Stress

Daraus ergibt sich die Sinnhaftigkeit von körperlicher Tätigkeit. Und dazu biete ich dir verschiedene Varianten an.

Hier möchte ich dir vor allem eine wertvolle energetische Technik ans Herz legen. Mit dieser kannst du sehr wirksam deinen Stress abbauen.

Die Erklärung, warum die „energetische Hirnaktivierung“ funktioniert, findest du auch in meinen beiden Stress-Büchern.

Allerdings wirkt sie auch, wenn du die Hintergründe nicht kennst.

Und sie wirkt hervorragend und hilft dir rasch und nachhaltig beim Stress Abbauen.

Stress abbauen

„Energetische Hirnaktivierung“

  • Atme einige Augenblicke tiefer und regelmäßiger als sonst,
  • dreh deine Schultern in einigen großen Kreisen nach hinten
  • und dann lass sie mit einem entspannten Seufzer fallen;
  • und lächle, auch wenn du momentan keinen Grund dafür hast!
  • Dann lege eine Handfläche auf deine Stirn
  • und die andere auf deinen Hinterkopf,
  • während du dir vorstellst, dass es im Stirnhirn ganz hell wird.

Behalte diese hoch wirksame Technik zum Stress abbauen im Hinterkopf! Und wende sie immer wieder an, wenn du kleinen, mittleren oder großen Stress hast!

Damit wird sich nach und nach dein Leben verändern. Und zwar in jeder Beziehung zum Positiven. Das kann ich dir versprechen.

Hirnaktivierung

Stress abbauen mit Glückshormonen

Neben dem energetischen Abbau von Stress gibt es noch einen körper-chemischen.

Deine Glückshormone – die Endorphine – sind die besten Gegenspieler deiner Stresshormone. Daher solltest du stets danach trachten, diese zu mobilisieren. Und das kannst du.

Kommt dir das jetzt merkwürdig vor?

Ja, es ist tatsächlich merk-würdig 😊. Du kannst dich selbst glücklich machen.

 

Deine Glückshormone bieten dir du 3 Möglichkeiten zum Stress abbauen.

  • Du kannst in deinem aktuellen Leben Ausschau halten nach etwas, was dich glücklich macht.
  • Oder du vergegenwärtigst dir eine süße Erinnerung. Irgendein Erlebnis aus deiner Vergangenheit, das dir Freude macht, dich schmunzeln lässt, dich aufbaut.
  • Aber du kannst dir auch einige Augenblicke der Vorfreude gönnen

Ist das nicht großartig?

Du hast zahlreiche Möglichkeiten, dir Glückshormone zu holen. Und damit deine Stresshormone von den Rezeptoren zu verdrängen. Denn das passiert tatsächlich, wie ich dir in den beiden Büchern auch näher erkläre.

Stress abbauen mit Humor

Humor ist tatsächlich ein idealer Stresskiller. Einerseits weil er dich Glückshormone ausschütten lässt. Andererseits weil er deine höheren mentalen Zentren aktiviert.

Stress abbauen Stress abbauen

Für Joachim Ringelnatz ist Humor „der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt“.

Aber leider ist er uns gerade dann, wenn wir ihn am dringendsten brauchen, nur schwer zugänglich. Wenn wir unter Stress stehen, scheint er sich in den Keller zurückgezogen zu haben.

Vielleicht heißt es deshalb „in den Keller lachen gehen“ 😊.

Wenn du deinen Stress abbauen möchtest, solltest du also irgendeinen Weg finden, in dein Lachen zu kommen. Oder zumindest in dein Lächeln.

Wie genau Lächeln zur Stressreduktion beiträgt, erkläre ich dir in meinem Beitrag zum Lachen und Lächeln genauer.

Hier möchte ich dir einfach empfehlen: lache oder lächle, wann immer du kannst!

Lachen ist nicht nur die beste Medizin; das weiß sogar der Volksmund. Lachen ist tatsächlich der ideale Stresskiller.

Hast du dir schon einmal über die Schulter geschaut, während du dich wie Rumpelstilzchen höchst persönlich geärgert hast?

Und findest du das nicht saukomisch?

Ich kann mich köstlich amüsieren, wenn meinem Ärger mal die Spitze gebrochen ist. Und wenn ich mich daran erinnere, dass Ärger mir selbst viel mehr schadet als der Person, über die ich mich ärgere.

Ist doch schlimm genug, dass sie mich ärgert! Muss ich mir dann auch noch mit meinem Ärger schaden? 😊

 

Stress abbauen mithilfe deiner Vorstellungskraft

Eine tolle Möglichkeit zum Stress Abbauen ist auch das „Abheben und Darüberstehen“.

Dabei kannst du dich in deiner Vorstellung entweder aus der stressigen Situation herausholen. Oder aber du bleibst darin und schützt dich mit irgendeinem Bild. Möglichst einem, das auch deinem inneren Kind gefällt.

Du kannst dich in deiner Vorstellung von Scotty aus dem Raumschiff Enterprise an irgendeinen wunderschönen Strand beamen lassen.

Oder du bestellst einen Engel, der dich in deiner Vorstellung aus der Situation herausholt.

Stress abbauen

Aber du kannst dich natürlich auch in einen Adler verwandeln und in deiner Vorstellung abheben und den Stress zurücklassen.

Oder aber du hüllst dich in eine schützende Energiehülle, eine riesige Seifenblase oder eine Ritterrüstung ein.

Aber du kannst dir natürlich auch eine Tarnkappe anziehen.

Welche Vorstellung auch immer dir gefällt, sie wird dir helfen, dem Stress die Spitze zu brechen!

Fazit

In diesem Beitrag habe ich dir einige wertvolle Tipps zum Stress abbauen ans Herz gelegt. Diese wirken vor allem in der dritten Phase. Präge sie dir fest ein! Dann hast du sie dann auch in einer stressigen Situation zur Verfügung

Und je öfter du damit spielst, umso leichter werden sie dir zugänglich sein. Einfach weil du neue Hirnbahnen einprogrammierst.

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Stress Abbauen!

 Bilder von PIXABAY