Binaurale Beats – eine Revolution in der Bewusstseinserweiterung

Binaurale Beats – ein Geschenk der Technik

Binaurale Beats?

Was sind binaurale Beats?

Und wozu dienen sie?

Das moderne Mentaltraining erlebt seit einigen Jahren wieder einen Aufwind. Und das liegt wohl daran, dass sich Menschen unabhängig informieren. Aber auch Eigenverantwortung für ihr Handeln übernehmen.

Im Zuge dessen wurden auch sogenannte binaurale Beats bekannter. Und diese sollen dabei helfen Bewusstseinszustände zu verändern.

Möchtest du wissen, wieso genau das so essentiell ist?

Und wie auch du das erlernen kannst?

Dann lies diesen Blog-Beitrag!

Was dich in diesem Beitrag erwartet:

  • Was sind binaurale Beats?
  • Robert Monroe Institut
  • Binaurale Beats lassen Bewusstseinszustände regulieren
  • Welche Gehirnwellenbereich gibt es?
  • Sind binaurale Beats die ultimative Lösung?
  • „Die Revolution der binauralen Beats“
  • „Spotify für Persönlichkeitsentwicklung“

Binaurale Beats Was sind binaurale Beats?

Kurz gesagt handelt es sich hierbei um zwei leicht unterschiedliche Töne. Und diese werden über Stereo abgespielt. Sodass sie zu einer Stimulation des Gehirns führen.

Wie passiert das?

Es liegt daran, dass sie sich nur gering unterscheiden. Denn ihre Differenz beträgt nur wenige Hertz. Und dadurch nimmt das Gehirn sie nicht getrennt wahr.

Sondern es passiert etwas Erstaunliches. Es wird ein dritter Ton im Gehirn erzeugt. Und dieser hat neurologische Auswirkungen.

Hier ist ein Beispiel zur Verdeutlichung:

Auf deinem linken Ohr wird ein Ton auf 440 Hertz abgespielt. Und auf deinem rechten Ohr einer auf 430 Hertz. Die Differenz beträgt also nur 10 Hertz. Und dies führt zu Entspannung, Aufmerksamkeit und innerer Ruhe. Aber nur bei wiederholter Stimulation.

Binaurale BeatsDieses Prinzip lässt sich beliebig anwenden. Und damit werden diverse Tonfrequenzen erzeugt. Die wiederum mannigfaltige Effekte auf den Geist haben. Aber auch auf den Körper.

Robert Monroe Institut und binaurale Beats

Binaurale Beats sind in ihrer Wirkungsweise sehr gut erforscht. Vor allem im Robert Monroe Institut.

Monroe entwickelte seine Hemi-Sync-Methode. Und damit verfolgte er eine spezielle Absicht. Er wollte außerkörperliche Erfahrungen provozieren. Und andere spirituelle Erfahrungen erzeugen. Aber auch generell heilsam wirken.

Mittlerweile sind binaurale Beats weltbekannt. Wobei immer noch Amerika Marktführer für binaurale Beats ist. Denn dort werden diverse Selbsthilfeprodukte vermarktet. Und dies schon seit Jahrzehnten.

Aber dieser Hype schwappt nun langsam nach Europa über. Vor allem nach Deutschland.

Und hier gibt es eine wichtige Unterscheidung. Nämlich zwischen Marketing und tatsächlicher Wirkung. Denn es stellt sich die Frage:

Was bringen mir binaurale Beats?

Binaurale BeatsBinaurale Beats lassen Bewusstseinszustände regulieren

Grundsätzlich helfen sie uns, Bewusstseinszustände zu regulieren. Und das ist eine Fähigkeit, die an sich in uns angelegt ist. Die wir allerdings im Laufe der Zeit verloren haben. Binaurale Beats helfen uns, sie wiederzuerlangen.

Damit erlangen wir unsere neurologische Flexibilität zurück. Und zugleich erweitern wir unser Bewusstsein.

Damit sind binaurale Beats ein Werkzeug zur Bewusstseinserweiterung.

Denn damit sind wir nicht länger im langweiligen Beta Zustand gefangen. Sondern wir können jederzeit neue Bewusstseinszustände erreichen. Auch während des Alltags. Und das ist ungemein wertvoll. Weil wir in unserem Kulturkreis so sehr Stress ausgesetzt sind. Vor allem dem gefährlichen chronischen Stress. Unter anderem auch durch Reizüberflutung.

Dies zeigt sich auch im EEG. Das Elektro-Enzephalogramm misst unsere Gehirnwellen. Und es zeigt, dass wir uns fast ausschließlich im Beta-Zustand befinden.

Dieser Zustand des Gehirns hängt mit Aktivität zusammen. Aber eben auch mit Stress.

Parallel dazu sind weite Bereiche unseres Gehirns zu wenig ausgeprägt. Beispielsweise der Delta-, Theta- und Alpha-Bereich.

Und dies führt dazu, dass uns die nötige Reflektion nach Innen fehlt. Sodass wir langsam aber sicher zu willenlosen Menschen mutieren. Weil wir allzu leicht manipulierbar sind. Und kaum mehr unsere Entscheidungsfähigkeit nützen.

Hier liegt der größte Nutzen des Gehirnwellen-Trainings. Denn durch tägliches Anhören binauraler Beats erlangen wir einen speziellen Bewusstseinszustand. Nämlich das sogenannte „holistische Bewusstsein“.

Und dieses erlaubt uns, auf beide Gehirnhälften zuzugreifen. Also rechte und linke Gehirnhälfte zu integrieren. Und außerdem bekommt unser Bewusstsein eine viel weitere Reichweite. Vom tiefen Delta bis hin zum hohen Beta-Bereich.

Verstehst du die Tragweite dieser Aussage?

Lass uns ansehen, in welchen Bereichen unser Gehirn arbeitet.

GehirnWelche Gehirnwellenbereich gibt es?

Unser menschliches Erleben spielt sich zwischen 0 Hertz und 40 Hertz ab. Das sind zumindest die Werte, die wir heutzutage über ein EEG messen können.

Natürlich gibt es auch Frequenzen, die über 40 Hertz hinaus gehen. Allerdings müssen wir uns an dieser Stelle auf Selbsterfahrungen stützen. Denn hier versagen unsere wissenschaftlichen Geräte.

Bei 0 Hertz sind wir klinisch tot. Denn da ist keine neurologische Aktivität mehr vorhanden.

Bei 40 Hertz sind Gehirn und Körper komplett überlastet. Da drohen also Herzinfarkt oder Schlaganfall. Zumindest in der wissenschaftlichen Theorie.

Das scheinen also unsere menschlichen Grenzen zu sein. Und in diesem Bereich pendeln wir uns ein.

EEGDer Delta-Bereich

Der tiefste Gehirnwellen-Bereich ist der Delta-Bereich. Und er beginnt ungefähr bei 1 Hertz. In diesem Zustand sind wir entweder im Koma. Oder wir stehen unter Narkose. Aber wir finden ihn auch im Tiefschlaf.

Hier werden wichtige körperliche Regenerationen angestoßen. Aber auch die Anregung von Drüsen. Auch geistig wird hier Material verarbeitet.

Und Forscher gehen von einer interessanten Einsicht aus. Denn hier scheint es auch eine Anbindung an das kollektive Unbewusste zu geben.

Weiters dürfte der Delta-Bereich Einfluss auf unsere Fähigkeit zur Empathie zu haben.

Dieser schwingt immer mit. Auch wenn wir wach sind. Und er liegt zwischen 1 und 4 Hertz.

Theta-Bereich

Ab 4 Hertz sprechen wir vom Theta-Bereich. Und dieser wird mit Schlaf  in Verbindung gesetzt. Sowohl mit Tiefschlaf, als auch mit leichtem Schlaf.

Hier ist das Unterbewusstsein am aktivsten. Und hier erleben wir unsere Träume. Aber wir können auch Astralreisen erleben.

Der Theta-Zustand kann sehr wertvoll sein. Vor allem, wenn wir in Hypnose gehen wollen. Beispielsweise um Traumata aus der Vergangenheit aufzuarbeiten.

Denn hier erlangen wir eine deutlich intensivere Verbindung zu unserer Vergangenheit. Und zu innerem Material.

Der Theta-Bereich reicht von 4 bis 8 Hertz.

Binaurale BeatsAlpha-Bereich

Danach kommen wir zu unserem Alpha-Bereich. Und er liegt zwischen 8 und 12 Hertz.

Den Alpha-Bereich können als die Schnittstelle sehen. Und zwar zwischen Unterbewusstsein und Wachbewusstsein. Er ist absolut essentiell. Denn wir brauchen ihn, um das Erlebte vom Tag zu integrieren. Aber auch um unser Wissen und unsere Erfahrungen zu mobilisieren. Wenn es darum geht, ein kontrolliertes Handeln im Alltag zu bewerkstelligen.

Hier erzielen wir interessante Effekte wie das Superlearning. Aber auch das Visualisieren. Und natürlich diverse Arten von Meditation.

Meditation - Binaurale BeatsBeta-Bereich

Im Anschluss befindet sich der Beta-Bereich. Er reicht von 12 Hertz bis 38 Hertz. Und wird oftmals in den tiefen und den hohen Beta-Bereich unterteilt.

Dieser Zustand korreliert mit unserem bewussten und wachen Erleben. Also alles was letztendlich unsere Wahrnehmung im Äußeren steuert.

Daher können wir hier aktiv sein. Aber auch mit anderen interagieren und handeln. Sowie Sport treiben. Aber hier sind auch gestresst. Und daher oft unkonzentriert und nervös.

Wichtig ist wie immer die richtige Mischung.

Gamma-Bereich

Nach dem Beta-Bereich gibt es noch weitere Bereiche. So etwa den Gamma-Bereich. Aber diese können heute noch nicht gemessen werden. Sie treten auf bei transzendentalen Meditationen oder dergleichen. Und sie sind nur bei wenigen Anbietern verfügbar.

Marvin Alberg erforscht sie in seinem „neobeats Projekt“. Und stellt sie teilweise auch zur Verfügung. In diesem Bereich gibt es spannende Möglichkeiten. Unter anderem auch die Möglichkeit, auf unsere Gesundheit einzuwirken. Aber auch um Bewusstseinserweiterung zu erlangen.

Binaurale BeatsSind binaurale Beats die ultimative Lösung?

Marvin Alberg sagt: „Jein“.

Viele Anbieter bieten binaurale Beats zum Selbstzweck an. Vor allem im deutschen Bereich werden allerlei Behauptungen aufgestellt. Etwa dass sie helfen können, finanzielle Freiheit zu erlangen. Oder auch Beziehungen zu retten. Als wären sie ein Universal-Werkzeug.

Laut Marvin Alberg sind sie das aber nicht. Daher ist bei solchen Aussagen höchste Vorsicht geboten. Binaurale Beats sind eine Unterart von Hör-Programmen. Sie helfen zwar bei der Stimulation der Gehirnwellen. Und sie machen Sinn bei allen Themen, die mit Bewusstseinszuständen zu tun haben. Etwa wenn es um die Schlafqualität geht. Oder um Meditation, Visualisierung oder das Lernen. Aber sie sind nicht die ultimative Lösung.

Binaurale Beats an sich sind schon etwas älter. Daher gab es natürlich auch einige wichtige Neuerungen. So gibt es neben den binauralen Beats auch die isochronen Töne. Und es gibt das weiße oder das pinke Rauschen. Aber auch die monauralen Beats oder die bilaterale Stimulation. Und darüber hinaus noch vieles Mehr.

Und all das ist essentiell, um ein „holistisches Bewusstsein“ zu erreichen. Hier spielen binaurale Beats eine wichtige Rolle. Aber sie funktionieren nur im Gesamtkontext.

Binaurale Beats - eine Möglichkeit zur Weiterentwicklung„Die Revolution der binauralen Beats“

Und hierfür hat Marvin Alberg einen Begriff: „Die Revolution der binauralen Beats“. Nach ihm gehören sie in das Portfolio. Aber sie sind kein Selbstzweck.

Aus dem Grund hat er die Frequenzen weiterentwickelt. Und daraus neue Hör-Programme geschaffen. Seine sogenannten neobeats®.

Diese kannst du nun 7 Tage lang gratis testen – klicke einfach hier!

Diese Hör-Programme sind auf dem neuesten Stand der Wissenschaft. Denn sie basieren auf Forschungen und Erfahrungsberichten. Und er präsentiert sie in einem holistischen Kontext zur Bewusstseinsentfaltung.

Der Schwerpunkt seiner Arbeit beruht auf einem interessanten Konzept. Er möchte Menschen ein Werkzeug geben, das sie mit Anleitung zu ihrem Ziel führt.

Bei jeder Selbsthilfetechnik sollten wir mit einem klaren Kompass arbeiten. Denn nur er bringt uns messbar voran. Aus dem Grund hat er die neobeats® Mitgliedschaft entwickelt.

Und er bezeichnet sie als „Spotify für Persönlichkeitsentwicklung“.

Binaurale Beats„Spotify für Persönlichkeitsentwicklung“

Denn hier stehen den Mitgliedern über 100 neobeats® Sessions zur Verfügung. Und diese umfassen alle Lebensthemen. Von Schlaf, Meditation und Entspannung. Über Selbstfindung bis zu Energie.

Aber es gibt auch einen Coaching Bereich. Und in diesem stehen zwei neue Entwicklungen zur Verfügung. Und zwar kostenlos. Die sogenannten neobeats® Emo-Sync und die neobeats® Mind-Mastery.

Diese Hör-Programme sorgen für das Auflösen von negativen Emotionen. Und für das Reprogrammieren des Unterbewusstseins.

Neben diesen Inhalten gibt es auch den Community Bereich. Und in diesem helfen die Mitglieder einander mit Tipps & Tricks weiter.

Binaurale BeatsMit all diesen Mehrwerten genießt Marvin Albert momentan den Status „Marktführer in Deutschland“. Aber wichtiger ist ihm, dass sich Menschen selbst auch in kurzer Zeit verändern können.

Denn er kennt Resignation und Zweifel aus seiner eigenen Geschichte. Und weiß daher, das diese so viel schwerer sind, wenn man dabei auf sich allein gestellt ist.

Aus diesem Grund lädt er uns ein, die neobeats® Mitgliedschaft kostenlos für 7 Tage auszuprobieren.

Die ersten 7 Tage kannst du dieses Programm unverbindlich testen.

Und du erhältst sogar zwei besondere Geschenke gratis dazu. Mit denen du sofort loslegen kannst, um dein Gehirn neu zu verdrahten.

Bist du bereit für deine Reise?

Klicke hier, um die neobeats® Mitgliedschaft 7 Tage lang kostenlos zu testen.

Bilder u.a. von PIXABAY

Co-Autor: Marvin Alberg


Und hier findest du ein Interview, das ich mit Marvin geführt habe!
Viel Spaß beim Ansehen!