Dunkle Schokolade – 12 gute Gründe sie zu genießen

Dunkle Schokolade ist ein wertvolles Lebensmitteln

Dunkle Schokolade darfst du dir durchaus gönnen. Allerdings nur Schokolade mit einem hohen Kakaoannteil. Am besten von 80 % aufwärts. Wenn du sie magst. Dann möchtest du vielleicht den folgenden Tipp beherzigen.

Früher mochte ich dunkle Schokolade gar nicht. Aber der Tipp eines lieben Freundes hat mich umdenken lassen.

Er versicherte mir:

„Lege ein Stück dunkle Schokolade an deinen Gaumen. In der Wärme der Mundhöhle wird es weich werden. Und sich an deinen Gaumen kleben. Wenn du dann die Zunge daran legst, schmilzt die dunkle Schokolade. So löst sich dieses Stück langsam auf. Und du genießt über längere Zeit diesen schokoladigen Geschmack.“

Seit ich diese Empfehlung befolge, mag ich dunkle Schokolade. Besonders seit ich weiß, wie gesund sie ist.

dunkle SchokoladeKennst du diesen Schokoladehunger?

Der uns plötzlich aus heiterem Himmel überfällt?

Und postwendend schlechtes Gewissen auslöst?

Dann habe ich eine gute Nachricht für dich.

Dunkle Schokolade ist keineswegs ungesund. In Maßen genossen kann sie sogar deine Gesundheit fördern. Das zeigen weltweit verschiedene Studien. Und je dunkler die Schokolade ist, umso gesünder ist sie. Aber auch je weniger Zucker sie enthält!

Dunkle Schokolade soll das Risiko für Herzinfarkt senken. Aber auch das für Diabetes. Sie ist gut für das Gehirn. Und kann die Gedächtnisleistung verbessern. Aber auch die Immunabwehr. Und sie ist gut für das Gemüt. Aber auch eine gute Quelle für Antioxidantien. Darüber hinaus wirkt sie entzündungshemmend. Und soll sogar schlank machen. Wie gesagt: Schokolade ab einem Kakaogehalt von 80 %.

Gewonnen wird dunkle Schokolade aus den Samen des Kakaobaumes.

Kakaobohnen für dunkle SchokoladeWas dich in diesem Beitrag erwartet

  • 1. Grund – die antioxidative Wirkung
  • 2. Grund – Kakao wirkt entzündungshemmend
  • 3. Grund – positive Wirkung auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • 4. Grund – antidiabetische Wirkung
  • 5. Grund – positive Wirkung auf die Cholesterinwerte
  • 6. Grund – Verbesserung von Gedächtnis und Konzentration
  • 7. Grund – dunkle Schokolade lindert Stress
  • 8. Grund – und sie macht munter
  • 9. Grund – kann krebshemmend wirken
  • 10. Grund – Schokolade macht schön
  • 11. Grund – dunkle Schokolade kann schlank machen
  • 12. Grund – Theobromin in der Schokolade lindert den Hustenreiz
  • Studien belegen die Wirkungen
  • Der hohe Kakao-Gehalt ist verantwortlich
  • Fazit: Kakao ist ein echtes Superfood

1. Grund – die antioxidative Wirkung

Es heißt, dass bereits 14 g dunkle Schokolade mehr Antioxidantien enthalten als ein Glas Orangensaft. Allerdings gilt das für dunkle Schokolade ab 80 % Kakaoanteil.

Kakao ist eine reichhaltige Quelle für Flavonoide. Diese sind wertvolle Antioxidantien, die freie Radikale im Körper fangen. Unsere Körperzellen also vor Oxidationsprozessen schützen. Und dadurch unsere Gesundheit unterstützen. Vor allem die des Gehirns und Herz-Kreislaufsystems. Aber darüber hinaus des ganzen Organismus. Weil freie Radikale zahlreiche Krankheiten verursachen. Aber auch Alterungsprozesse beschleunigen.

2. Grund – Kakao wirkt entzündungshemmend

Die Kakaobohne enthält Catechine. Und diese wirken entzündungshemmend. Besonders weil sie positiv auf die Zusammensetzung der Darmflora wirken. Wobei vor allem Bifido- und Milchsäurebakterien davon profitieren. Und diese Bakterien schützen den Körper gegen oxidativen Stress.

Wenn du deinem Darm die richtigen Lebensmittel anbietest, kannst du Entzündungen vermeiden.

dunkle Schokolade3. Grund – positive Wirkung auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Dunkle Schokolade senkt einen zu hohen Blutdruck. Und verbessert die Elastizität der Arterien. Das ist auf die Polyphenole in der Kakaobohne zurückzuführen. Diese finden sich auch im Rotwein oder Tee. Allerdings sollen laut einer Studie nur jene aus dem Kakao den Blutdruck tatsächlich senken. Dafür reichen bereits sechs Gramm am Tag. Also eine halbe Tafel pro Woche. Damit senkt regelmäßiger und mäßiger Verzehr von Kakao das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

4  Grund – antidiabetische Wirkung

Und dunkle Schokolade verbessert die Insulin-Sensitivität des Körpers. Sie hilft also, den Insulinspiegel niedrig zu halten. Und kann damit eine positive Wirkung auf den Diabetes haben. Dennoch sollten Diabetiker natürlich sehr bewusst damit umgehen!

5 Grund – positive Wirkung auf die Cholesterinwerte

Dunkle Schokolade mindert das Risiko für Herzkrankheiten. Weil sie einen positiven Einfluss auf die Cholesterinwerte hat.HerzfrequenzSie dürfte vor allem das „böse“ Cholesterin senken. Also das LDL – Low Density Lipoprotein. Und steigert zugleich das gesunde, positive Cholesterin. Das HDL – High Density Lipoprotein.

6. Grund – Verbesserung von Gedächtnis und Konzentration

Gehirnscans haben gezeigt, dass dunkle Schokolade die Hirndurchblutung steigert. Und konzentrierter und aufmerksamer macht. Dies ergab eine Studie mit Senioren in New York. Der Verzehr einer halben Tafel Bitterschokolade zeigt bereits nach drei Monaten eindeutig messbare Veränderungen. Naschen für das Gehirn funktioniert also tatsächlich. Allerdings nur wenn es dunkle Schokolade ist.

7. Grund – dunkle Schokolade lindert Stress

EntspannungFlavonoide mindern die Ausschüttung von Cortisol und Adrenalin. Das sind die zwei bekanntesten Stresshormon im Körper. Und diese Wirkung haben mehreren Studien nachgewiesen. Der Genuss von dunkler Schokolade wirkt entspannend. Weil Kakao ein echter Stresskiller ist.

Stress abbauen – wirksame Tipps zum nachhaltigen Stressabbau

8. Grund – dunkle Schokolade macht munter

Schokolade enthält doppelt so viel Eisen wie Spinat. Wenn du täglich ein Stück isst, deckst du etwa ein Prozent des Tagesbedarfs. Kakao ist auch reich an Magnesium. Und das Theobromin in der Schokolade hat eine ähnliche Wirkung auf den Körper wie eine Tasse Espresso. Es macht munter. Daher solltest du abends nicht allzu große Mengen Bitterschokolade naschen. Speziell wenn du unter Schlafstörungen leidest.

9. Grund – kann krebshemmend wirken

Die starke antioxidative Wirkung von Schokolade soll sogar vor Krebs schützen. Indem sie Körper hilft, die schädlichen Tumorzellen besser zu bekämpfen. Aber auch präventiv soll Schokolade wirken. Laut einer Studie soll das Magnesium in dunkler Schokolade Bauchspeicheldrüsenkrebs verhindern.

10. Grund – Schokolade macht schön

Dunkle Schokolade verschönert die Haut. Und zwar von außen und von innen. Entweder als pflegende Gesichtsmaske. Oder als gesunde Nascherei. Schokolade erhöht die Durchblutung und vermindert die Zellalterung. Und soll sogar gegen Cellulite wirken. Denn sie unterstützt die Kollagenproduktion. Sodass die Haut fester und straffer wirkt.GesichtAbgesehen davon schützen die Flavonole vor Sonnenschäden.

11. Grund – dunkle Schokolade kann schlank machen

Ja, das klingt auf den ersten Blick paradox. Aber tatsächlich kann Schokolade schlank machen.

Bei einer Schoko-Diät isst man vor jeder Mahlzeit zwei Stück Bitterschokolade. Und diese wirkt sättigend.

Studien haben interessante Ergebnisse gezeigt. Dass Schokoladenliebhaber einen geringeren Body-Mass-Index haben als die Vergleichsgruppe. Und das liegt an den Catechinen, die den Stoffwechsel anregen. Aber es dürfte auch eine psychologische Wirkung geben. Denn der regelmäßige Genuss von Schokolade vermindert unkontrollierte Heißhungerattacken. Und da dunkle Schokolade gesund ist, darf diese ganz ohne Reue genossen werden.

12. Grund – Theobromin in der Schokolade lindert den Hustenreiz

Schokolade enthält unter anderem auch Theobromin. Und Studien haben ergeben, dass dieses Hustenreiz besser lindert als Codein. Das ja normalerweise in Hustensäften verabreicht wird. Ein Stück Schokolade lässt eine Schutzschicht um die Nervenenden im Rachenraum entstehen.

dunkle SchokoladeStudien belegen die Wirkungen

Im Rahmen einer amerikanischen Studie wurden Probanden 48 Gramm dunkle Schokolade verabreicht. Und das entspricht etwa einer halben Tafel und 240 Kalorien. Dann wurden jeweils nach 30 und 120 Minuten Veränderungen der Hirnfrequenz gemessen. Und es zeigte sich eine deutliche Verbesserung der Hirnleistung. Wobei sich die Gedächtnisleistung langfristig verbesserte.

Zudem wurde die Ausschüttung von T-Zellen aktiviert. Und diese sind bekanntlich für die Immunabwehr zuständig.

Dunkle Schokolade ist also tatsächlich gut fürs Gehirn und das Immunsystem

Weiters reduziert dunkle Schokolade unser Stressempfinden. Und hebt die Stimmung. Dabei dachte man früher, dass der Zucker in der Schokolade glücklich macht. Heute wissen wir, es ist der Kakaogehalt. Je höher der ist, umso vorteilhafter ist die dunkle Schokolade.dunkle SchokoladeDer hohe Kakao-Gehalt ist verantwortlich

Es war bereits bekannt, dass Kakao sehr gesund ist. Aber die neuen Studien erforschen vor allem die positiven Effekte dunkler Schokolade. Und zwar jene mit mindestens 70% Kakao und weniger als 20 % Zucker.

Je höher der Kakaoanteil, desto vorteilhafter soll der Genuss von Schokolade sein. Und zwar für die kognitiven Fähigkeiten, das Gedächtnis und für unsere Stimmung. Aber auch für das Abwehrsystem. Wegen des höheren Kakaoanteils. Und weil er weniger Fett und Zucker hat als Milchschokolade. Denn die wertvollen Inhaltsstoffe der Schokolade kommen einzig und allein vom Kakao.Kakao für dunkle SchokoladeFazit: Kakao ist ein echtes Superfood

Bitterschokolade enthält durch den hohen Kakaoanteil viele wertvolle Inhaltsstoffe. Flavonoide, wie etwa Catechine, finden sich reichlich in dunkler Schokolade. Sogar viermal mehr als in Grüntee.

Sekundäre Pflanzenstoffe runden die Inhaltsstoffe dieses Superfoods perfekt ab. Wie etwa das Polyphenol. Und der ähnlich dem Koffein wirkende Stoff Theobromin

Milch verhindert allerdings die Aufnahme dieser wertvollen Inhaltsstoffe. Glücklicherweise (auch für alle Laktoseintoleranten) enthält Bitterschokolade wenig bis gar keine Milch. Je höher der Kakaoanteil, umso besser. Denn desto mehr kommt man in den Genuss der 12 gesundheitlichen Vorteile.

 

Wichtiger Hinweis: Sieh hier angeführten mögliche Heilwirkungen dunkler Schokolade nicht als ärztliche Handlungsempfehlungen! Denn sie ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.

Bilder von PIXABAY