Scanner Persönlichkeit – bist du HSP und ein vielbegabter Universalist?

Scanner Persönlichkeit – bist du ein neuzeitlicher Renaissance Mensch

Scanner Persönlichkeit?

Was ist eine Scanner Persönlichkeit?

Kennst du diesen Begriff?

Hat man ihn dir gar schon einmal selbst zugeordnet?

Oder hat dich jemand Renaissance Mensch genannt?

Wenn du eine HSP bist, wundert mich das nicht. Besonders wenn du ein alleingeborener Zwilling bist. Denn viele von uns sind vielbegabt. Aber leider ist diese Anlage noch viel zu wenig bekannt. Und vor allem ist der Begriff Scanner Persönlichkeit noch relativ jung. Er stammt von Barbara Sher, die natürlich auch ein Scanner ist.

Wenn du eine Scanner Persönlichkeit bist, dann wirst du dich in meiner Beschreibung wiedererkennen. Lass dich also überraschen! Denn vielleicht kommt dir heute eine spannende Offenbarung zu.

Mittlerweile gibt es unterschiedliche Publikationen zum Thema Scanner Persönlichkeit. Aber in diesem Beitrag möchte ich meine persönliche Sichtweise mit dir teilen.

Was dich in diesem Beitrag erwartet

  • Renaissance Menschen werden häufiger
  • Scanner Persönlichkeit und Alleingeburt
  • Komplexer Lebensplan
  • Was fördert die Scanner Persönlichkeit?
  • Bewunderung kann verräterisch sein
  • Glückliche Scanner
  • Nicht aufgehende Saat dient als Nahrung
  • Mitgebrachtes Selbstwertgefühl
  • Mühsam aufgebautes Selbstwertgefühl
  • Heile dein inneres Kind mit deiner Wertschätzung
  • Zermürbendes Trotzdem-Leben
  • Öffne dich für deine große Offenbarung!
  • Heilung deines Ur-Traumas
  • Fazit

Renaissance Menschen werden immer häufiger

Die Bezeichnung Renaissance Mensch bezieht sich auf Leonardo da Vinci. Denn er war wohl eines der bekanntesten Universalgenies. Aber er war mit dieser Besonderheit natürlich nicht der einzige. Und zwar damals wie heute.

Leonardo da Vinci

Kennst du diesen Begriff?

Und wenn ja, welche Assoziationen hast du dazu?

Mich erinnert dieser Begriff an eine meiner Vernissagen. Und das ist eine schöne Erinnerung. Denn da hat mich mein Laudator so genannt. Und das hat meinem Selbstwertgefühl sehr wohl getan.

Obwohl ich damals noch nicht wusste, dass das ein gängiger Begriff ist. Es klang einfach schön, so bezeichnet zu werden. Obwohl mir das doch recht übertrieben schien.

Denn mir war zwar meine Vielseitigkeit klar. Aber bis dahin wurde ich eher dafür kritisiert. Und musste mir immer wieder Vorwürfe anhören wie:

  • Fang doch nicht schon wieder etwas Neues an!
  • Du bist ein Hans Dampf in allen Gassen!
  • Mach doch endlich mal was fertig!
  • Du bist flatterhaft!
  • Auf dich kann man sich nicht verlassen!
  • Du fängst tausend Dinge an und bei nichts bleibst du!
  • Kannst du dich nicht endlich mal entscheiden?
  • Du zersplitterst dich schon wieder!
  • Was bist du für ein Versager!
  • Du bist eine verkrachte Existenz!

Viele Jahre später kam mir dieser Begriff wieder unter. Und zwar als Synonym zur heute gängigen Scanner Persönlichkeit.

Scanner Persönlichkeit und Alleingeburt

Merkwürdigerweise wird die Scanner Persönlichkeit immer häufiger. Und das liegt meiner Ansicht nach an der zunehmenden Häufigkeit der Alleingeburt. Weil immer öfter ein Mehrling in der Frühschwangerschaft verloren geht. Oder auch mehrere Mehrlinge.

Und dann wollen die Alleingeborenen das versäumte Leben ihrer Geschwister für diese mit leben. Was sie umso vielseitiger macht, je mehr Mehrlinge sie verloren haben.

Und genau daraus resultiert ihre oft extreme Vielseitigkeit.

Mehr darüber kannst du auch in meinem entsprechenden Artikel nachlesen:

Alleingeborener Zwilling – eine wundervolle Herausforderung

Auch ich wollte das nicht gelebte Leben meiner verlorenen Geschwister für diese mit leben. Daher bin ich immer besonders vielen Interessen nachgegangen. Und ich habe zahlreiche sehr unterschiedliche Berufe ausgeübt. Allerdings die längste Zeit, ohne mir der Ursache klar zu sein. Denn ich hatte keine Ahnung, woher dieser Wunsch stammte.

Erst über die intensive Auseinandersetzung mit diesem Thema fand ich Klarheit. Und konnte meine vielen Kursänderungen nicht nur verstehen. Sondern auch Verständnis finden dafür. Und Wertschätzung entwickeln.

Bis dahin konnte ich mir all das nicht erklären. Aber auch nicht all jenen, die mir deshalb Vorwürfe machten. So wurde ich immer wieder scharf kritisiert. Also suchte ich die Gründe für dieses Verhalten.

Und im Zuge dieser Suche begegnete mir auch dieser Begriff. Der sich durchaus stimmig anfühlte. Denn ich hatte wirklich den Eindruck, alles in meinem Leben zu scannen.

welcher Weg Scanner Persönlichkeit

Damit wurde endlich klar, dass ich nicht bloß undiszipliniert war. Und unverlässlich. Oder Oberflächlich. Denn all diese Begriffe musste ich immer wieder hören.

Sondern ich durfte erkennen, dass ich mit einer speziellen Anlage geboren wurde. Nämlich als ausgeprägte Scanner Persönlichkeit.

Somit erwies sich die damalige Zuordnung zum Renaissance Menschen als durchaus passend.

Komplexer Lebensplan

Die Scanner Persönlichkeit hat oft einen ziemlich komplexen Lebensplan. Offenbar nimmt sich die entsprechende Seele viel vor für die jeweilige Inkarnation. Und sucht sich dafür ein umfassendes Potenzial aus. Beschenkt sich mit zahlreiche Begabungen und Interessen. Aber diese können erst dann zur vollen Entfaltung kommen, wenn sie erkannt werden.

Daher empfehle ich dir, dich tief in meine Beschreibung hinein zu fühlen. Und aufmerksam wahrzunehmen, ob du Resonanz dazu empfindest.

Scanner Persönlichkeit

Was fördert die Scanner Persönlichkeit?

Wie auch bei der HSP gibt es auch hier verschiedene Ausprägungen. Auch Hochsensibilität und Hochsensitivität sind ja nicht immer gleich stark ausgeprägt.

Unter Scannern gibt es die extremen Multitalente. Für diese scheint es kaum ein Gebiet zu geben, auf dem sie sich nicht bewähren. Aber es gibt auch Menschen, die bloß vielseitig sind. Weil sie sich einfach für mehrere Gebiete interessieren. Teils parallel, teils auch nacheinander oder phasenweise.

Dazwischen finden wir alle möglichen Zwischenstufen. Und diese können sich auch mit der Zeit verändern. Dann gibt es Lebensphasen, in denen die Betroffenen besonders vielseitig aufblühen. Und stets offen sind für Neues. Aber dann kommt wieder eine Phase, wo sie sich eher auf einen Fokus beschränken.

Meiner Beobachtung nach hängt das stark mit den persönlichen Jahren zusammen. Eine Zuordnung aus der Numerologie, zu der es hier demnächst auch einen Artikel geben wird.

Und diese Phasen lassen sich auch astrologisch erkennen. Auch dazu werde ich dir hier Informationen anbieten. Weil es natürlich interessant ist, wie sich meine aktuelle Lebensphase auf meine Anlage auswirkt.

Aber was die Scanner Persönlichkeit jedenfalls fördert, ist unsere Kultur. Und hier vor allem unsere Zeitepoche. Denn all die unendlich vielen Möglichkeiten, die uns offenstehen, beleben die Vielbegabung.

Aber zugleich überfordert uns die enorme Wissensflut. Denn speziell wir Universalisten fühlen uns ihr ausgeliefert. Weil es im Grunde kaum etwas gibt, was wir nicht interessant finden.

Beispielsweise hätte ich mir leichter getan, uninteressante Studien auszuschließen. Weil ich so viele Gebiete spannend fand.

Und schon als junges Mädchen habe ich die Biographien in der Taschenbuchreihe rororo verschlungen. Aber vor allem jene der vielseitigen und vielbegabten Persönlichkeiten.

lesen über Scanner Persönlichkeiten

Und heute weiß ich, warum es mir gerade diese angetan hatten. Einfach weil wir meist das an anderen bewundern, was wir selbst als Anlage in uns tragen. Auch wenn diese aktuell noch schlummert.

Bewunderung kann verräterisch sein

Daher empfehle ich dir, dir einmal folgende Frage zu stellen:

Was bewundere ich an anderen am meisten?

Und dann erforsche, ob das nicht auch deine Anlage ist. Eine, die in dir auf Entfaltung wartet.

Fasziniert auch dich Vielseitigkeit bei anderen?

Dann bist du vermutlich eine Scanner Persönlichkeit.

Aber was machst du mit diesem Label?

Nun, es könnte dir helfen, dir deine Alleingeburt zu offenbaren. Denn ich wüsste nicht, warum ein Mensch sonst so extrem vielseitig ist.

Scheint dir diese Erklärung nicht auch plausibel?

Dass wir das versäumte Leben unserer Mehrlinge für diese mit leben wollen?

Und dies die längste Zeit unbewusst?

Ich glaube, dass unsere Scanner Persönlichkeit genau darauf beruht. Und wir deshalb wie die sprichwörtliche Kerze sind, die an mehreren Enden brennt.

Kennst du dieses Phänomen von dir?

Hast auch du oft das Gefühl, ein Leben würde dir nicht reichen?

Würdest du dich oft gern klonen können?

Um all das zu schaffen, was du dir für dieses Leben vorgenommen hast?

Dann öffne dich für diese Offenbarung! Denn ab diesem Augenblick leidest du nicht mehr unter deiner stressigen Zersplitterung. Sondern du erfreust dich an deiner wertvollen Vielseitigkeit.

Scanner Persönlichkeit

Diese Bewusstwerdung ist heute übrigens viel leichter als früher. Denn immerhin gibt es bereits einige Bücher und Webseiten dazu. Dennoch haben wir es heute immer noch mit einem Geheimtipp zu tun.

Denn nur wenige Therapeuten wissen über dieses Ur-Trauma Bescheid. Obwohl sie meist selbst von dieser Anlage betroffen sind. Und das erstaunt mich immer wieder.

Meiner Erfahrung nach gibt es zwei verschiedene Ausprägungen der Scanner Persönlichkeit. Und diese resultiert aus den Erfahrungen in der frühen Kindheit.

Glückliche Scanner

Einerseits ist da die vor Begeisterung brennende Scanner Persönlichkeit. Jene, die ihre helle Freude hat an all ihren unterschiedlichen Interessen. Und die lustvoll darin schwelgt. Weil sie kein Problem hat mit ihrer enormen Vielseitigkeit. Im Gegenteil: sie LIEBT und LEBT sie.

glückliche Scanner Persönlichkeit

Diese erlöste Scanner Persönlichkeit schwelgt in der Abwechslung. Und sie lässt sich von ihrer stets brennenden Neugier durch das Leben tragen. Nämlich von einer Faszination zur nächsten. Und von einem lodernden Feuer zum nächsten.

So lotet sie all die Höhen, Tiefen und Weiten ihres So-Seins aus. Und zwar mit Enthusiasmus und Lebensfreude.

Menschen dieser Prägung sind enorm kreativ und sprühen vor Ideen. Allerdings sind diese meist nicht lange interessant. Denn bald kommt das nächste Interessante. Und löst die vorherige Begeisterung ab. Denn das Interesse des Scanners hält nur so lange an, bis es befriedigt ist. Und dann lockt schon wieder das nächste extrem Interessante…

Meist Unvollendete…

Denn bald wird die Ausfertigung und Verwirklichung des Begonnenen anderen überlassen. Nämlich den eindimensionaleren Menschen, die nicht so getrieben sind.

Oder aber ad acta gelegt. Um vielleicht später wiederaufgegriffen zu werden.

Aber vielleicht auch nicht. Denn manches Begonnene bleibt tatsächlich unvollendet. Ja, das gibt es nicht nur bei Symphonien.

Früher hat mich diese Tatsache gestresst. Und ich fand es belastend, wenn ich etwas Begonnenes nicht abschließen konnte. Also nicht zur Blüte bringen.

Scanner Persönlichkeit

Nicht aufgehende Saat dient als Nahrung

Aber mittlerweile hilft mir ein wundervoller Gedanke. Und dieser ist mir eines Tages als großes Geschenk zugekommen. Denn er hat mich ungemein befriedet. Und wird vielleicht auch dir wohltun.

Jene Saat, die nicht aufgeht, ist nicht verloren. Sondern sie hat eine wertvolle Funktion. Nämlich als Nahrung zu dienen. Und zwar für jene Samenkörper, die aufgehen und erblühen.

Ist das nicht eine wunderschöne Idee?

Ich führe sie mir immer wieder vor Augen, wenn meine Projekte unvollendet bleiben. Und wenn mein innerer Kritiker mich deshalb geißelt.

In meinem Fall gibt es viel Unvollendetes. Begonnene Bilder, Drehbücher, Ausbildungen, Karrieren, Bücher, Freundschaften, Seminarideen…

kreativ

Wie sieht das bei dir aus?

Wie vieles hast du in deinem Leben (noch) nicht abgeschlossen?

Nicht vollendet?

Aber wieviel auf der anderen Seite hast du zur Blüte gebracht?

Auch dahin solltest du schauen!

Tatsächlich entspannt mich diese Sichtweise sehr. Denn sie lässt mich erkennen, dass nichts, absolut nichts je vergeblich ist.

Ehe mir diese Idee zukam, hatte ich immer das Gefühl der Versäumnis. Aber heute weiß ich, dass es Versäumnis nicht gibt.

Und diese Einsicht wird auch dir als Scanner Persönlichkeit wohltun. Vor allem dann, wenn du wieder Stress hast. Weil du das Gefühl hast, es würde sich nicht alles ausgehen. Obwohl du es dir so fest vorgenommen hast. Und wenn du glaubst, unbedingt etwas zu Ende bringen zu müssen. Obwohl du längst erkannt hast, dass es nicht das Richtige ist für dich.

Hast du ein ungeliebtes Studium abgeschlossen?

Studium Abschluss

Nur um die Erwartungen irgendeines anderen zu erfüllen?

Bist du in einer unerfüllten Beziehung geblieben?

Weil du dir dieses Bis-dass-der-Tod-uns-scheidet vorgenommen hast?

Verharrst du in einem Beruf, der dich auslaugt?

Weil du nicht schon wieder wechseln möchtest?

All das können Zeichen sein. Dafür, dass du nicht wagst, dich authentisch zu leben.

Gesundes Selbstwertgefühl

Scanner dieser Ausprägung haben von vorneherein ein gesundes Selbstwertgefühl. Oder sie haben es sich bewusst erarbeitet.

Hattest du das Glück, in einem wertschätzenden Umfeld aufzuwachsen?

Wertschätzung Scanner Persönlichkeit

In dem deine Eltern das in dir angelegte Multitalent schon früh erkannt und gewürdigt haben?

Sodass du dieses leicht und ungehindert entfalten konntest?

Weil dir dein unangepasstes Wesen erlaubt wurde?

Ja vielleicht sogar unterstützt?

Sodass sich deine ausgeprägte Individualität frei entfalten konnte.

Und der bunte Schmetterling zu seiner vollen Schönheit erblühen durfte?

Um die Welt zu einem schöneren Ort zu machen?

Dann gratuliere ich dir. Denn das ist alles andere als selbstverständlich.

Aber vielleicht hast du dir dein Selbstwertgefühl selbst erkämpft.

Zum Thema Selbstwertgefühl findest du hier übrigens auch einen Beitrag:

Selbstwertgefühl – wenn das Fundament für ein erfolgreiches Leben fehlt…

Mühsam aufgebautes Selbstwertgefühl

Die meisten freudvollen Scanner hatten dieses Glück nicht. Und sie mussten sich ihr Selbstwertgefühl erst mühsam erarbeiten. Oft sogar gegen massive innere und äußere Widerstände.

Eine solche Scanner Persönlichkeit leidet meist lang unter ihrer extremen Vielseitigkeit. Weil sie von ihrem Umfeld in ihrem So-Sein nicht angenommen wird.

Besonders, wenn es um die Festlegung auf einen Beruf geht. Und um die Anpassung an gesellschaftliche Normen. Dann entwickelt sie massive Selbstzweifel. Und diese untergraben ihr a priori schwaches Selbstwertgefühl immer noch weiter.

Weil sie immer wieder mit diesen Vorwürfen konfrontiert wird. Erinnere dich:

  • Fang doch nicht schon wieder etwas Neues an!
  • Du bist ein Hans Dampf in allen Gassen!
  • Mach doch endlich mal was fertig!
  • Du bist flatterhaft!
  • Auf dich kann man sich nicht verlassen!
  • Du fängst tausend Dinge an und bei nichts bleibst du!
  • Kannst du dich nicht endlich mal entscheiden?
  • Du zersplitterst dich schon wieder!
  • Was bist du für ein Versager!
  • Du bist eine verkrachte Existenz!

Kennst du solche oder ähnliche Vorwürfe?

Musstest auch du dir diese immer wieder anhören?

Und hast du dich vielleicht sogar damit identifiziert?

Scanner Persönlichkeit

Heile dein inneres Kind mit deiner Bewunderung

Was glaubst du, wie es dem jeweiligen inneren Kind geht?

Auch zu diesem Persönlichkeitsanteil findest du hier einen eigenen Artikel.

Ich weiß aus jahrelanger leidvoller Erfahrung, wie es dir damit geht.

Aber ich weiß auch, wie es sich anfühlt, wenn diese Tortur ein Ende hat.

Weil wir endlich lernen, uns selbst in unserem So-Sein anzunehmen. Und dann auch zu achten und wertzuschätzen.

Denn dann bekommen wir auch Wertschätzung von außen. Weil das Gesetz der Resonanz auch hier wirkt. Wenn du dich als Scanner Persönlichkeit annimmst, werden es auch andere tun.

Wie wäre es, wenn du dich für dein reiches Potenzial bewundern würdest?

Warum nicht?

Nimmst du irgendjemandem etwas weg, wenn du dir Bewunderung zukommen lässt?

Nein, ganz im Gegenteil. Weil deine Ausstrahlung in der wertschätzenden Selbstannahme auch für andere angenehmer und wohltuender wird.

Selbstliebe

Ist dir das schon einmal bewusst aufgefallen?

Wie ungut sich die Gegenwart eines ständig mit sich unzufriedenen Menschen anfühlt?

Und wie angenehm im Vergleich dazu die einer in sich ruhenden Person ist?

Abgesehen davon freut sich dein inneres Kind über Bewunderung. Ob diese nun von außen kommt oder von dir selbst. Und Bewunderung unterstützt die Erlösung deiner Scanner Persönlichkeit aus dem Dornröschenschlaf.

Zermürbendes Trotzdem-Leben

Die Scanner Persönlichkeit ohne Selbstwertgefühl lebt oft viele Jahre in einem zermürbenden Trotzdem-Leben.

Sie glaubt ständig, sich für ihr So-Sein rechtfertigen zu müssen. Und hat den Eindruck, sie müsste sich ihre Lebensberechtigung erst verdienen. Also sich ihres Überlebt-Habens erst als wert erweisen.

Und sie fährt ihr Leben lang mit angezogener Handbremse Vollgas durchs Leben. Zwar bringt sie sich zu 150% ein. Aber sie steht sich selbst konsequent im Weg. Sodass die erwünschten und verdienten Erfolge ausbleiben.

Sie wünscht sich Erfolg, um ihren Selbstwert aufzubauen. Und ihrem verlorenen Zwilling ein würdiges Leben zu bieten. Aber sie versagt sich diesen Erfolg konsequent. Weil sie sich dessen nicht als wert erachtet.

Und dann fällt es ihr schwer, dieses Geschenk zu erkennen. Nämlich ihr ungemein komplexes Potenzial, das ein Geschenk für diese Welt ist.

Kennst du schon das Geschenk, das in dir schlummert?

Bist du dir deines latenten Potenzials bewusst?

Weißt du, welch einzigartige Kombination an Gaben und Talenten in dir auf Verwirklichung wartet?

Was von all dem lebst du schon?

Und welche Ressourcen warten noch auf Entdeckung?

Vielleicht möchtest du dazu auch diesen Artikel lesen:

Du bist ein Geschenk für diese Welt – pack aus, was du zu geben hast!

Öffne dich für deine große Offenbarung!

Ursache für diese Selbstsabotage ist vor allem mangelndes Selbstwertgefühl. Und dieses ist primär auf die Schuldgefühle zurückzuführen, die Alleingeborene haben. Weil sie glauben, am Tod ihres Zwillings schuld zu sein.

Fühlst du Resonanz zu diesem Thema?

Dann lerne dich noch etwas besser kennen – und schätzen! Und befasse dich intensiver mit diesem Thema! Beispielsweise in meinem Ebook „Alleingeborener Zwilling“.

Denn ich glaube, das hängt eng zusammen. Je besser du dich kennenlernst, umso eher wirst du dich wertschätzen können. Einfach weil du damit einen umfassenden Eindruck deiner Besonderheit gewinnst. Ja deiner Einzigartigkeit sogar.

Vor allem wenn auch du eine Scanner Persönlichkeit bist.

Demnächst wird es hier auch einen Scanner Persönlichkeit Test geben. Lass dich überraschen! Und zelebriere ihn als Rendezvous mit dir selbst. Bei dem du einen einzigartigen Menschen immer näher kennenlernst.

 

Heilung deines Ur-Traumas

Was dir alles bei deiner Heilung hilft, kannst du im bereits erwähnten Artikel nachlesen. Aber auch in meinem ebenfalls angesprochenen Buch.

Aber am wichtigsten ist es, den Kontakt mit deinem verlorenen Zwilling aufzunehmen. Und dies am besten über den „Dialog der Hände“. Auch dazu findest du hier einen Artikel:

Dialog der Hände – eine großartige Technik zur Bewusstseinserweiterung

Aber du kannst dir auch eine ausführlichere Beschreibung gönnen. Und zwar in meinem Buch „Bewusstseinserweiterung im Dialog der Hände“.

Dein Zwilling jenseits der Regenbogenbrücke hilft dir gern. So wie ein Mentor, der dich aufbaut und ermutigt. Vor allem in der Entfaltung deiner Scanner Persönlichkeit. Denn genau dazu bist du auf die Welt gekommen.

Wertschätzung Scanner Persönlichkeit

Fazit

Lerne deine Vielseitigkeit schätzen! Und sei stolz darauf, ein Renaissance Mensch zu sein! Denn Stolz ist eine ähnlich wertvolle positive Emotion wie Bewunderung. Unser Gehirn braucht Wiederholung. Daher ist es wichtig, möglichst viele positive Emotionen zugänglich zu haben. Mehr dazu findest du auch in diesem Artikel:

Glücklichsein ist Holschuld, und du kannst es lernen!

Freue dich über deine Vielseitigkeit! Und lebe sie aus! Auch wenn andere dich nicht verstehen. Denn neben uns Universalisten gibt es auch die Spezialisten. Und das ist gut so. Denn unsere Gesellschaft braucht beides. Aber jeder sollte seine Anlage zur Entfaltung bringen. Also sei voll und ganz eine Scanner Persönlichkeit!

 

Scanner Persönlichkeit Test – bist du ein Renaissance Mensch?

Bilder von PIXABAY