Lebensfreude wiederfinden kannst du, wenn du weißt, wie es geht

Lebensfreude wiederfinden – ein Projekt, das sich lohnt!

Lebensfreude wiederfinden schenkt dir nicht nur ein gutes Gefühl. Sondern es lässt dich erst wieder zum Homo Sapiens Sapiens werden.

Nein, das zweite „Sapiens“ ist kein Tippfehler. Denn wir haben es tatsächlich in unserer Entwicklungsgeschichte hinzubekommen. Es gab vor uns schon einen Homo Sapiens. Aber über diesen haben wir uns hinausentwickelt. Daher wurde uns noch ein zweites „Sapiens“ gewidmet.

Das ist im Alltag zwar nicht immer zu bemerken. Aber rein theoretisch hätten wir eine großartige Hirnausstattung. Die uns leider unter Stress abhandenkommt.
Mehr zum Thema Stress findest du übrigens in folgenden Artikeln in diesem Blog:

stress ursachen

stress abbauen

stress vermeiden

Oder in meinen beiden Stressbüchern

 Was dich in diesem Beitrag erwartet:

  • Lebensfreude in der Entwicklungsgeschichte
  • Warum sollten wir unsere Lebensfreude wiederfinden?
  • Wohin hast du deine Lebensfreude verbannt?
  • Überzeugungen zum Thema Lebensfreude
  • Verwöhne dich!
  • Suche deine Lebensfreude!
  • Wer suchet, der findet – oft etwas anderes
  • Deine Lebensfreude wiederfinden
  • Erlebe dein Lebensfreude Wiederfinden!
  • Erlaube dir Weite!
  • Anderes Symbol
  • Wie geht es dir nun?

Lebensfreude in der Entwicklungsgeschichte

Für unsere Vorfahren waren generell positive Emotionen ein Luxus. Denn für den Höhlenmenschen ging es primär ums Überleben. Da stand der Wunsch, Lebensfreude wiederfinden zu können, nicht an erster Stelle. Und das gilt auch für andere positive Emotionen.

lebensfreude wiederfinden

Aber die Zeiten haben sich geändert. Und für uns ist dieses Vorhaben bei weitem kein Luxus. Lebensfreude wiederfinden kann bei uns zur Überlebensfrage werden.

Die Glückshormone, die unsere positiven Emotionen uns schenken, sind die stärksten Gegenspieler der Stresshormone. Und Stress ist nun einmal unser Hauptkiller. Er ist – laut WHO – verantwortlich für über 80 % aller Erkrankungen. Und damit letztlich für 4 von 5 Todesfällen.

Also sollten wir allein schon aus diesem Grund unsere Lebensfreude wiederfinden.

Dazu gilt es jedoch zuerst, uns klar zu werden, wie sie uns abhandengekommen ist. Wie es passieren konnte, dass wir unsere Freude scheinbar verloren haben.

Denn oft scheint es tatsächlich, als wäre sie uns verloren gegangen. Aber tatsächlich haben wir sie nicht verloren, sondern bloß weggepackt.

Ähnlich all den alten Dingen, die wir im Keller deponiert haben. Weil wir sie derzeit nicht brauchen. Aber vielleicht irgendwann einmal wieder brauchen könnten. Und wir wollen nicht, dass sie uns „im Weg stehen oder liegen“. Also verstauen wir sie irgendwo in einem Abstellwinkel. Wir „motten sie ein“. So wie den Thermophor oder die warmen Mäntel im Sommer.

Und ebenso haben wir unsere positiven Emotionen „weggepackt“.

lebensfreude wiederfinden

Warum sollten wir unsere Lebensfreude wiederfinden?

Und nun dürfen wir unsere Lebensfreude wiederfinden. Aber nicht nur sie. Denn wir sollten viele positive Emotionen zugänglich haben. Und zwar möglichst leicht. Einfach weil unser Gehirn Abwechslung braucht.

Du kennst sicher dieses Phänomen. Du freust dich über etwas, was du bekommen hast. Aber diese Freude währt nicht lange. Auch wenn das ein großes Geschenk ist. Weil es in der Freude so etwas wie einen Gewöhnungseffekt gibt.

Und das gilt für alle positiven Emotionen. Also bräuchtest du nach einer Weile wieder eine andere positive Emotion. Denn nur sie wird dich in den Glückshormonen halten.

Daher empfehle ich dir, all deine positiven Emotionen aus dem Dornröschenschlaf zu wecken.

In diesem Beitrag zeige ich dir meine Lebensfreude wiederfinden Meditation. Und diese kannst du in abgewandelter Form auch für andere positive Emotionen einsetzen.

Zuerst gilt es jedoch, zu den Wurzeln deiner Freudensabotage vorzudringen.

Wohin hast du deine Lebensfreude verbannt?

lebensfreude wiederfinden

Wie willst du deine Lebensfreude wiederfinden?

Wo solltest du sie suchen?

Meiner Erfahrung nach haben wir sie in Katakomben unseres Unbewussten „verbannt“. Weil wir der Meinung waren, Freude stünde uns nicht zu. Nicht mehr.

Denn Freude sei bestenfalls etwas für kleine Kinder. Und wir hätten sie ohnehin nicht verdient. Sagt unser innerer Saboteur.

Abgesehen davon hat sie sich scheinbar nicht bewährt. Denn mitten in der Freude ist oft etwas Schlimmes passiert. Also ist es höchst gefährlich, Freude zuzulassen.

Findest du dich in dieser Beschreibung wieder?

Dann spricht viel dafür, dass auch du deinen Zwilling verloren hast. Und deine Glückssabotage daher rührt.

Ich habe nämlich eine interessante Beobachtung gemacht. Diese Freudensabotage ist vor allem bei HSP weitverbreitet. Und speziell wenn du alleingeborener Zwilling bist. Mehr dazu findest du in diesem Beitrag.

alleingeborener zwilling

Hast du kaum mehr Zugang zu deiner Lebensfreude?

Hast du geradezu Angst davor?

Weil du fürchtest, es würde etwas schreckliches passieren?

Also wagst du nicht mehr, dich deiner Freude hinzugeben?

Dann bist du vielleicht ein alleingeborener Zwilling. Und hast deinen Zwilling verloren. Dann empfehle ich dir dieses Buch

Es kann aber auch sein, dass du eine andere negative Erfahrung mit deiner Freude verbindest.

Blicke also in deine bisherige Lebensgeschichte zurück!

lebensfreude wiederfinden

Und entdecke schlimme Erfahrungen nach deinem Glücklichsein. Die die du damit in Verbindung bringst. Ganz so als sollten sie dich für dein Glück bestrafen.

Überzeugungen zum Thema Lebensfreude

Interessant sind in diesem Zusammenhang auch deine Überzeugungen. Und zwar vor allem jene zu Glück und Freude.

Welche destruktiven Überzeugungen hast du zum Thema Freude?

Und welche einschränkende Einstellung hast du zum Glücklichsein?

Von wem hast du diese Glaubenssätze übernommen?

Und möchtest du wirklich noch daran festhalten?

Wenn ja, warum?

Gibt es irgendein vernünftiges Argument, an diesen Gedanken festzuhalten?

Welche Blockaden in Bezug auf Genuss, Lust und Vergnügen erkennst du in dir?

Und welche Ängste und persönlichen Tabus werden dir bewusst?

Welche Situationen fallen dir dazu ein?

lebensfreude wiederfinden

Wann hast du dich dafür bestraft, Freude, Lust oder Vergnügen empfunden zu haben?

Oder wem hast du erlaubt, dich dafür zu bestrafen?

Und was könnte dir schlimmstenfalls passieren, wenn du dich deiner Freude hingibst?

Oder was könnte deinen Mitmenschen geschehen?

Was auch immer du auf dieser Entdeckungsreise findest, nimm es an. Denn erst dann kannst du es ändern. So lange du dich gegen deine Altlasten wehrst, haften sie an dir. Und machen dir das Leben weiterhin schwer.

Verwöhne dich!

Bevor ich dir meine Lebensfreude wiederfinden Meditation zeige, habe ich noch einen Tipp.

Stell dir diese zwei Fragen:

Womit könnte ich mir selbst Freude machen?

Was würde meine Lebensfreude erwecken?

Und dann versprich dir:
  • Dir von nun an täglich zumindest dreimal eine Freude zu machen.
  • Oder etwas zu genießen.
  • Aber auch dir ein Vergnügen zu gönnen.
  • Und dir etwas Gutes zu tun.
  • Oder dich auf andere Weise zu verwöhnen.
  • Und dein inneres Kind zu beglücken.

Suche deine Lebensfreude!

Nun zeige ich dir ein Spiel, das deinem inneren Kind Freude machen wird. Und damit zugleich auch dir wohltut.

Visualisiere deinen eigenen oder auch einen imaginären Keller! Und mache dich in deiner Vorstellung auf die Suche nach deiner Freude!

Wie geordnet ist dein Keller?

Meiner birgt in seinem kreativen Chaos viele „Schätze“. Deren Existenz ich teils längst vergessen habe. Und an die ich mich erst dann wieder erinnere, wenn ich sie „zufällig“ wieder entdecke. Oft auf der Suche nach ganz etwas anderem.

lebensfreude wiederfinden

Ist auch dein Keller eine solche Fundgrube an wertvollen Geheimnissen?

Dann mag es dir ähnlich gehen wir mir zu Beginn meines neuen Lebens in der Freude. Irgendwo, mitten unter all den weggeräumten Kostbarkeiten wirst du deine Lebensfreude wiederfinden. Freue dich darüber und heiße sie willkommen!

Mach dich auf eine spannende Entdeckungsreise! Nimm dir genügend Zeit und suche deine Freude! Und finde auf dem Weg dahin so manch anderen längst vergessenen Schatz!

  • Vielleicht deine Fähigkeit zu genießen?
  • Oder die Bereitschaft, dir Zeit für dich selbst zu nehmen?
  • Auch für scheinbar Unnützes?
  • Oder deine Kreativität; von der du dachtest, du hättest sie gar nicht?
  • Aber auch deine Lust am Spiel?

Kennst du dieses Phänomen?

Wer sucht, der findet – oft etwas anderes

lebensfreude wiederfinden

Du suchst etwas und findest bei dieser Suche ganz etwas anderes. Das du verlegt und vielleicht schon mehrmals verzweifelt gesucht hast. Aber bisher nicht gefunden hast, weil du darüber hinweggeblickt hast.

Nun, da du dich nicht mehr so darauf fixierst, taucht es auf einmal vor dir auf. Ähnlich wie das gesuchte Wort, das dir auf der Zunge liegt. Und das dir erst dann einfällt, wenn du die Suche loslässt.

Also suche deine Freude und freue dich über all die wunderbaren Dinge, die du auf dem Weg zu deiner Freude nebenbei noch findest!

Und nun wird es spannend.

Genieße den bewegenden Augenblick, in dem du deine Lebensfreude wiederfinden darfst! Zuerst einmal in deiner Vorstellung. Halte nach vielen Jahren der Abstinenz erstmals wieder deine Lebensfreude in Händen! Und drücke sie an dein Herz!

Und gönne dir diese kleine Meditation!


Deine Lebensfreude wiederfinden

lebensfreude wiederfinden

Ziehe dich an einen ruhigen Ort zurück, wo du eine Weile ungestört bist!

Entspanne dich und schließe deine Augen!

Atme eine Weile ruhig und regelmäßig langsamer und länger aus als ein!

Dann erlaube deiner Phantasie, dieses Lebensfreude Suchen und Lebensfreude Wiederfinden zu spielen!

Visualisiere dein ganz persönliches Bild für deine Freude!

Gestalte dein ideales Symbol, das sich gut anfühlt!

Gefällt dir das Bild einer Sonne?

Das du vielleicht zusammengelegt auf ein kleines Päckchen verstaut hast?

Oder das Bild eines Regenbogens? An dessen Ende du „a pot of gold“ finden magst?

lebensfreude wiederfinden

Aber vielleicht siehst du ein besonders schönes Geschenk?

Fein verpackt und mit einer riesigen Masche verschnürt?

Oder den Schlüssel zu einer lange Zeit verschlossenen Tür?

Der Tür zum Paradies, die nun plötzlich ganz leicht aufgeht?

Wie symbolisierst du deine Freude?

Erlebe dein Lebensfreude Wiederfinden!

Und nun erlebe dein Lebensfreude Wiederfinden!

Zelebriere die Wiedervereinigung mit deiner Freude mit all deinen Sinnen!

Gönne dir diese köstlichen Augenblicke und koste sie aus!

Diese bewusste Heimkehr in deine Freude wird dich erfrischen. So wie ein langer, glücklicher und erholsamer Urlaub.

Dann befreie deine Freude behutsam und liebevoll vom Staub der Jahre!

All der Jahre, in denen du dir keine Freude mehr gegönnt hast.

Und nimm dein Symbol freudig in Besitz!

Möchtest du in deiner Vorstellung hinaus gehen in die Sonne?

lebensfreude wiederfinden

Erlaube dir Weite beim Lebensfreude Wiederfinden!

Vielleicht ist dein Keller zu eng für eine so großartige Begegnung. Zu düster, um dein Freudenbild freudvoll zu betrachten. Und in dein Herz zu schließen.

Stell dir also vor, mit deinem kostbaren Fund hinauszugehen ins Freie!

Vielleicht auf eine wunderschöne Maienwiese…

Die Sonne scheint, der Himmel ist tiefblau und die Luft ist frühlingstrunken.

Deine Wiese ist übersät mit unendlich vielen duftenden Blumen in leuchtenden Farben. Und um diese tummeln sich prächtige Schmetterlinge. Aber auch summende Bienen und Hummeln. Du hörst Vögel zwitschern. Und von irgendwoher ein Bächlein rauschen. Eine leichte Brise streichelt deine Wangen. Und fährt dir durch das Haar.

Und nun nimm deine Freude in Besitz!

Hat dir das Sonnenbild gefallen?

Dann rolle es behutsam auf und lege es in die Wiese!

Breite es aus, bis es ganz groß ist!

Lass deine Freude ihre wahre Größe einnehmen!

Ja, so groß kann deine Freude sein, wenn du es nur zulässt.

Möchtest du auf deiner Freudensonne tanzen?

Oder dich mit weit ausgebreiteten Armen darauf legen? So als wolltest du deine Freude umarmen?

Wie möchtest du mit deinem umgehen?

Wie auch immer du das spielst, freue dich daran!

Freue dich, dass du endlich deine Lebensfreude wiedergefunden hast!

Und sie nun als große sonnige Bereicherung in dein Leben wiederaufnehmen kannst.

Öffne dein Herz ganz weit!

Und spür tief in deinem Inneren dein neues und doch uraltes Freudengefühl erwachen!

Angeregt durch und in Resonanz schwingend mit deinem Freudensymbol. Das du aus der Versenkung geholt hast.

Spür deine eigene Sonne tief in deiner Mitte strahlen!

Und lass sie sich mehr und mehr ausdehnen!

Sieh das wunderschöne goldene Leuchten!

Und fühle die Wärme, die deine Freude ausstrahlt!

Wie eine hell strahlende Sonne tief in deinem Inneren.

Anderes Symbol für deine Lebensfreude

Hast du anderes Symbol für deine Freude gewählt?

Dann begegne diesem mit offenem Herzen!

Spaziere über den Regenbogen!

Tänzle über die verschiedenen Farbstrahlen und finde den Schatz am Ende!

Grabe ihn aus und nimm ihn behutsam auf!

Halte voller Freude in deinen Händen!

Drücke ihn an dein Herz!

Und erlaube dir, dankbar zu sein für dieses Lebensfreude Wiederfinden!

Oder öffne dein Paket sorgfältig und gespannt auf das, was im Inneren auf dich wartet!

Nimm den Schlüssel zu deinem Paradies und stecke ihn behutsam ins Schloss!

Freue dich, dass er so genau passt! Und öffne die Tür zu deinem Garten Eden, wo Freude eine selbstverständliche Grundqualität ist!

Genieße zuerst deinen Blick in dein neues Zuhause!

Und dann schreite hoch erhobenen Hauptes und majestätisch durch das Tor!

Dabei nimm dein neues Leben in Freude in Besitz!

Wie auch immer du deine Freude symbolisiert hast, sag nun aus vollem Herzen „ja“ dazu!

Nimm sie freudig in Empfang und heiße sie in deinem Leben willkommen!

Tauche tief in deine Freude ein!

Steigere dich richtiggehend in sie hinein!

So wie du dich vielleicht ab und zu in dein Selbstmitleid hineinsteigern kannst. Oder in deine Wut.

Ja, steigere dich in deine Freude hinein! Und lass sie immer stärker werden!

So lange, bis du ganz und gar erfüllt bist von deiner endlich wiederentdeckten Freude.

Freudvoll erfüllt bis in die äußersten Winkel deines Seins. Jede einzelne deiner Billionen Zellen schwingt in unbändiger Freude. Und genießt ihre verjüngende Wirkung!


Wie geht es dir nun nach deinem Lebensfreude Wiederfinden?

Hast du dieses Spiel jetzt mitgespielt?

Wie ist es dir dabei gegangen?

Und wie geht es dir danach?

Übrigens: was hast du auf der Suche nach deiner Freude noch alles gefunden?

Wie sieht es aus mit deiner Genussfähigkeit?

Deiner Bereitschaft, dir Zeit für dich selbst zu nehmen?

Wie mit deiner Kreativität?

lebensfreude wiederfinden

Und deiner Lust am Spiel?

Wären das nicht alles durchaus erfreuliche und beglückende Qualitäten?

Und wären sie es nicht wert, Eingang zu finden in dein Leben?

Und wenn du noch nicht mitgespielt hast, frage ich dich:

Was bitteschön spricht dagegen, dies jetzt sofort nachzuholen?

Erlaube deinem inneren Schweinehund nicht mehr länger, dir deine Freude vorzuenthalten!

Fazit

Ich hoffe sehr, du hast dieses Spiel mitgespielt.

Denn unsere Lebensfreude ist ebenso wichtig wie unser Glücklichsein. Und wie all die anderen positiven Emotionen. Mit denen wir uns viel öfter verwöhnen sollten.

Gönne dir mehr Liebe, Dankbarkeit und Wertschätzung!

Schwelge in deiner Begeisterung!

lebensfreude wiederfinden

Aber erlaube dir auch immer wieder Bewunderung und Faszination!

Mehr zum Thema Glücklichsein findest du übrigens auch in diesem Beitrag!

Bilder von PIXABAY